VW Golf Plus

VW Golf Plus als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Volkswagen Golf Plus
Volkswagen Golf Plus

Volkswagen Golf Plus
Volkswagen Golf Plus

VW Golf Plus

Der Volkswagen Golf Plus, der von Januar 2005 bis Winter 2013 in Deutschland angeboten wurde, ist ein Golf im Hochformat. Insgesamt sitzen die Passagiere im VW Golf Plus höher als im regulären Golf. Dazu mussten die Karosserie und der Innenraum des VW Golf Plus komplett neu entwickelt werden. Faktische Kennzeichen: Ein Plus an Karosserie- (9,5 Zentimeter) und Sitzhöhe (7,5 Zentimeter), an Kniefreiheit im Fond, an Variabilität und Funktionalität. Die Ausstattung des VW Golf Plus beinhaltet unter anderem eine um 16 Zentimeter in der Länge verschiebbare Rücksitzbank, sechs Airbags und aktive vordere Kopfstützen sowie besonders schnell ansprechende und erstmals in dieser VW-Klasse eingesetzte Rückleuchten in LED-Technik. Je nach Stellung der Rücksitze lässt sich das Kofferraumvolumen des VW Golf Plus zwischen minimal 395 Litern und maximal 505 Litern variieren. Werden die Rücksitzlehnen komplett umgeklappt, stehen bis zu 1.450 Liter Stauvolumen zur Verfügung. Angeboten wird der viertürige Volkswagen Golf Plus mit zwei Benzin- und zwei Dieselmotoren. Die Benziner leisten 75 PS und 115 PS; der stärkere ist dabei ein Benzindirekteinspritzer (FSI). Als Diesel setzt Volkswagen den 1.9 Liter TDI mit 105 PS und den 140 PS starken 2.0 Liter TDI ein. Der 115 PS starke Golf Plus FSI und der 140 PS starke Diesel Golf Plus TDI werden via Sechsganggetriebe geschaltet. Später folgen für den VW Golf Plus zwei weitere FSI, ein TDI sowie das Automatik- und Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Die nächste Generation des VW Golf Plus , mit leichtem Facelift und neuen Common-Rail TDI-Motoren, ging im Februar 2009 an den Start.Über die neue Motorentechnik der Dieselaggregate konnte der Verbrauch um bis zu 0,8 Liter auf 100 km gesenkt werden. Ab Sommer 2009 ist auch ein VW Golf Plus BiFuel erhältlich. Der Minivan kann somit auch mit LPG Autogas betrieben werden und erzeugt 98 PS. Der Verbrauch liegt bei durchschnittlich 9,8 Liter Autogas (im Superbenzin Betrieb 7,5 Liter) was ca. 6,10 Euro pro 100 km entspricht. Damit ist der VW Golf Plus BiFuel eine echte Sparbüchse. Im Dezember 2013 erfolgte die Enstellung des Bestsellers, der fortan noch als Vw Golf Plus Gebrauchtwagen erhältlich ist. Sein Nachfolger sit der auf dem Golf 7 basuerende VW Golf Sportvan Neuwagen . Sie möchten ein neuen oder gebrauchtes Auto kaufen? Bei mobile.de finden Sie den VW Golf Plus als Gebrauchtwagen oder den Sportvan Neuwagen zum fairen Preis!

 
 
 

8.413 Angebote für VW Golf Plus gebraucht oder neu

Seite 1 von 421

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 421
 
 

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

 
 
 
Volkswagen Golf Plus Bilder
 
 
 
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.) 5,8 l/100km
Verbrauch (lt. ADAC) -- l/100km
CO2-Emissionen 136 g/km
Umweltzone 4
Kosten-Daten:
Kosten / Monat 549 € / Monat Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Kosten / km 44 Cent / km Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Versicherungsklasse 16HF/16TK/17VK
KFZ-Steuer 76 € / Jahr Info anzeigen
Die Kraftfahrzeugsteuer wurde zum 1. Juli 2009 reformiert. Änderungen betreffen im Wesentlichen nur Pkw, die nach Juli 2009 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Für Pkw, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 zugelassen wurden, gilt eine sog. "Günstigerregelung". Bei Pkw mit Erstzulassung vor dem 5. November 2008 errechnet sich die Steuer, wie bisher, aus dem Hubraum und der "Schadstoff-Schlüsselnummer". Für alle ab 1. Juli 2009 erstmals zugelassenen Pkw wird zur Steuerberechnung neben dem Motor-Hubraum auch der CO2-Wert (Kohlendioxid-Ausstoß) herangezogen.
 
 
 
 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 01/2014).
mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.
Quelle: ADAC e.V.
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Dem etwas größeren Bruder des Golf V gelingt das Kunststück, den wirklich sehr guten 'normalen' Golf sogar noch zu übertreffen. Dies mag auch daran liegen, dass dieses Fahrzeug auf Grund des bequemen Ein- und Ausstiegs gerne von älteren Menschen gefahren wird und die Fahrzeuge daher im Schnitt geringere Laufleistungen haben und besser gepflegt sind.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA