VW Amarok Single Cap

VW Amarok Single Cap

Als VW Amarok Single Cab bezeichnet der Wolfsburger Autobauer das Nutzfahrzeug der Amarok Baureihe, der nur über eine Fahrerkabine mit zwei Sitzplätzen verfügt. Dafür bietet dieser neue oder gebrauchte VW Amarok Single Cab über eine sehr große Ladefläche, welche den Transporter zum Pick-up stilisiert. Mehr las 1,2 Tonnen Zuladung lässt sich mit dem VW Amarok Single Cab transportieren, sodass dieses Fahrzeug seinen Einsatz oft im Baugewerbe oder in Forstbetrieben erfährt. Dieser VW Amarok Single Cab kann als Neuwagen mit einem 2,0 Liter großen Dieselmotor ausgestattet werden, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird. Neben der VW Amarok Single Cab Variante mit 140 PS kann der Pick-up auch mit 180 PS Leistung ausgeliefert werden. Die Ladefläche des VW Amarok Single Cab kann optional mit diversen Verzurrösen, Auskleidungen oder eine Abdeckung individuelle ausgestattet werden. Je nach Motorauslegung kann der VW Amarok Single Cab bis zu 185 km/h schnell gefahren werden. Im Durchschnitt konsumiert der Pick-up zwischen 7,4 bis 8,2 Liter Diesel auf 100 Kilometern. Direkte Wettbewerber des in Brasilien gefertigten VW Amarok Single Cab sind der Mazda BT-50 oder der Isuzu D-MAX. Falls Sie einen neuen oder VW Amarok Single Cab als Gebrauchtwagen suchen, finden Sie bei mobile.de entsprechende Angebote!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
VW Amarok Single Cap Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Volkswagen Amarok Angebote auf mobile.de
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)7,4l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen194g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat--
Kosten / km--
Versicherungsklasse--/--/--
KFZ-Steuer185€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.