Trabant P 500

Trabant 601
Trabant P 500

Trabant P 500

Der Automobilhersteller VEB Sachsenring beginnt 1958 mit der Produktion des Trabant P 500 (oftmals auch als P 50 bezeichnet). Die Zahl 500 gibt die Hubraumgröße des 20 PS starken Zweizylinder-Zweitaktmotors an, der sich unter der Haube des P 500 befindet. Anfangs wird der Trabant ausschließlich als Limousine gebaut, ab 1960 werden zusätzlich eine Kombiversion, eine Kastenwagen-Variante sowie ein Camping-Modell produziert. Letzteres verfügt über Liegesitze sowie ein großes Faltschiebedach. Der Trabant P 500 wird in zwei Ausführungen angeboten: in der Basisversion Universal und in der gehobenen Ausstattung „de luxe“, die vor allem durch eine zweifarbige Lackierung und Zierleisten aus Chrom auffällt. Insgesamt laufen vom Trabant P 500 mehr als 130.000 Einheiten vom Band, bis er im Jahre 1962 durch den P 60 ersetzt wird.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Trabant P 500 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check