Toyota RAV4 2.0 VVTi

Toyota RAV4
Toyota RAV4 2.0 VVTi

Toyota RAV4 2.0 VVTi

Mit dem seit 2006 lieferbaren Toyota RAV4 2.0 VVT-i ergänzt der japanische Pionier in der Klasse der geländegängigen Kompakt- SUV seine RAV4-Modellpalette um einen Benziner mit 152 PS. Auch wenn die Benzinervariante des Toyota RAV4 verglichen mit den zwei Dieselmodellen eher ein Exotendasein fristet, spricht dennoch einiges für den überarbeiteten 2.0 VVT-i. Mit dem 2.0-Liter Vierzylinder-Ottomotor läuft der RAV4 ausgesprochen ruhig und flott: 11,1 Sekunden für den Standardsprint und eine Spitzengeschwindigkeit von 185 km/h sind Fahrleistungen, mit denen der allradgetriebene Softroader fast gleichauf mit seinem 136 PS starken Diesel-Bruder liegt, der nur im Durchzug kräftiger antritt. Der Zweiliter-Benziner hat aber den Vorteil, dass er 95 Kilogramm leichter ist und mit spürbar weniger Gewicht auf die Vorderachse drückt. Dadurch erreicht der Toyota RAV4 2.0 VVT-i ein Handling, das in der RAV4-Modellreihe seinesgleichen sucht. Toyotas kompakter Allrad-Geländewagen, der jetzt nur noch als Fünftürer lieferbar ist, bietet seit dem 2006er Modellwechsel deutlich mehr Platz und verfügt über Komfort-Features wie eine verschiebbare Rückbank sowie eine komplette Sicherheitsausstattung bis hin zum serienmäßigen Knieairbag für den Fahrer. So kann der Urvater der kompakten SUV-Klasse auch weiterhin problemlos mit anderen Fernostmodellen wie dem Nissan Qashqai oder dem Honda C-RV konkurrieren. Als Benziner ist der Toyota RAV4 2.0 VVT-i etwa 1.600 Euro günstiger als ein gleich ausgestatteter RAV4 2.2 D-4D. Im Durchschnitt verbraucht er ca. 10,2 Liter Super, so dass man bis zu einer jährlichen Laufleistung von ca. 15.000 Kilometer mit dem Benziner günstiger fährt. Darüber hinaus ist der 2.0 VVT-i der einzige RAV4, bei dem Toyota neben einer manuellen Schaltung wahlweise auch eine Automatik anbietet. Sie wollen ein allradgetriebenes Auto kaufen? Wenn Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, sich einen Crossover-Geländewagen wie den Toyota RAV4 2.0 VVT-i zuzulegen, finden Sie bei mobile.de zahlreiche neue sowie bestens gepflegte gebrauchte Modelle des beliebten Nippon-SUV!

 
MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Toyota RAV4 2.0 VVTi Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
TOYOTA RAV 4 Bilder
Weitere Toyota RAV 4 Angebote auf mobile.de
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)7,2l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen167g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat676€ / Monat 
Kosten / km54ct / km 
Versicherungsklasse19HF/29TK/25VK
KFZ-Steuer184€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die zweite Generation des RAV 4 belegt in der Mängelbilanz einen Platz im hinteren Mittelfeld. Die DEKRA Ingenieure dokumentierten häufig verschlissene Bremsbeläge und -scheiben, vereinzelt auch korrodierte Bremsleitungen. Hin und wieder wurden beim RAV 4 gebrochene Fahrwerksfedern und ausgeschlagene Koppelstangenlagerungen bemängelt. Die Beanstandungen an der Beleuchtungsanlage sind meist problemlos zu beheben.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA