Suzuki Grand Vitara Black & White

Suzuki Grand
Suzuki Grand Vitara Black & White

Suzuki Grand Vitara Black & White

Das Sondermodell Suzuki Grand Vitara Black & White wird nur 1.500-mal gebaut. Im Gegensatz zur gleichnamigen Jimny Sonderedition ist der Suzuki Grand Vitara Black & White in zwei Motorvarianten lieferbar: als 1,6-Liter-Benziner sowie als 1,9-Liter-Diesel mit Rußpartikelfilter. Das SUV steht auf speziell designten Leichtmetallfelgen, ist mit einer silbernen Dachreling ausgestattet und nur als Dreitürer lieferbar. Zur umfangreichen Serienausstattung des Suzuki Grand Vitara Black & White gehören unter anderem das Clarion-Navigationssystem, das Keyless Entry & Start-System für schlüsselloses Öffnen und Starten sowie schwarze Ledersitze mit orangefarbenen Nähten. Neben 800 Exemplaren in der Farbe Bluish Black Pearl Metallic wird der Suzuki Grand Vitara Black & White zusätzlich in 700 Exemplaren in der Farbe Pearl White Metallic produziert. Im Vergleich zu einem Serienmodell soll der Preisvorteil des Suzuki Grand Vitara Black & White bei ca. 1.500 Euro liegen. Suchen Sie Ihren Geländewagen bei mobile.de. Egal ob neu oder gebraucht, als Diesel oder Benziner, hier finden Sie garantiert das passende Auto !

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Suzuki Grand Vitara Black & White Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
SUZUKI GRAND VITARA Bilder
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der Grand Vitara ist mit Leiterrahmen und Geländeuntersetzung deutlich näher am klassischen Geländewagen als viele andere Vertreter der SUV-Klasse. Das Fahrwerk zeigt sich als wenig auffällig, die Bremsanlage hingegen ist häufig schon bei niedrigeren Laufleistungen verschlissen. In der Baugruppe Motor/Umwelt fällt der Grand Vitara häufig durch verölte Motoren und Getriebe, vereinzelt auch durch ein veröltes Differenzial auf. Gelegentlich werden Fehler im ESP-System festgestellt. Bei der Beleuchtung sollte man die Funktion der manuellen Leuchtweiteneinstellung prüfen.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA