•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Simca

Allgemeine Informationen zur Marke Simca

Die Marke SIMCA wurde bereits im Jahr 1934 von Henri Theodore Pigozzi in Frankreich gegründet und stellte in Lizenz Automobile des italienischen FIAT-Konzerns her. Ab dem Jahr 1935 wurde durch SIMCA allem voran der FIAT 500 im französischen Nanterre gefertigt, welcher als Simca 5 verkauft wurde. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Konzern von den deutschen Besatzern zur Produktion von Bauteilen verpflichtet, die dann an Wehrmachtsgeräten eingesetzt wurden.

Die Blütezeit der Neu- und Gebrauchtwagen von SIMCA

Im Jahr 1954 expandierte SIMCA durch den Kauf eines Ford Automobilwerks in die Pariser Vorstadt Poissy und baute die vorhandenen Einrichtungen bis zum Jahr 1957 zu einem der modernsten Manufaktur in Europa aus. Der amerikanische Ford Konzern sicherte sich über den Verkauf der Produktionsstätten einen 15%igen Anteil an SIMCA , sodass die ersten Modelle im neuen Werk der Simca Cornete Monte Carlo , sowie der Simca Vedette komplett auf Ford Neuwagen basierten. Insbesondere die Vedette konnte sich am französischen Automarkt etablieren und wurde bis zum Jahr 1961 in unveränderter Form produziert. Parallel nutze SIMCA seine Kompetenz in den 50er Jahren um eigene Modelle auf den Automarkt zu bringen. Als erstes Modell konnte ab dem Jahr 1951 der Simca Aronde als Neuwagen verkauft werden sowie ab dem Jahr 1957 der Simca Ariane. Besser bekannt dürften die Fahrzeuge sein, die in den 60er Jahren vorgestellt wurden: Neben dem Simca 1000 ab 1961 waren es vor allem die Simca Modelle 1300, 1500 und der Simca 1100 welcher sich ab dem Jahr 1967 einer großen Beleibtheit im In- und Ausland erfreute.


Durch den Verkauf der 15% Anteile von Ford an Chrysler , sowie den Zukauf von Talbot durch SIMCA zeichnete sich der Niedergang dieser Automobilmarke ab. Chrysler übernahm bis zum Jahr 1971 die kompletten Anteile von SIMCA und firmierte fortan unter dem Label Chrysler Europe. Allerdings wurde der Markenname beibehalten, sodass weiterhin SIMCA Neuwagen vom Band liefen. Neben dem Simca Sunbeam und dem Talbot Horizon war es vor allem der Sportwagen Bagheera , der zu polarisieren wusste. Im Jahr 1978 übernahm Peugeot die Regie bei der schwächelnden Marke und produzierte unter dem Label Talbot noch bis 1986 Fahrzeuge. Danach wurde es still um SIMCA , allein aus dem Nachlass der Entwicklungsabteilung wurden noch Modelle wie der Peugeot 309 sowie der Familienvan Chrysler Voyager auf die Straßen gebracht.

Renaissance der Marke SIMCA

Anfang des Jahres 2011 wurde bekannt, das der französische P.S.A-Konzern die Marke für sehr preiswerte Automobile wiederbeleben will, ähnlich wie es Renault bei den Dacia Neuwagen bereits erfolgreich praktiziert.

22 ANGEBOTE FÜR Simca GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Simca Gebrauchtwagen und Neuwagensuche