SEAT Leon CR

Seat León
SEAT Leon CR

SEAT Leon CR

Der Seat Leon CR stellt seit Ende 2014 die Speerspitze des Kompaktwagens dar und ist eine Rennversion mit Straßenzulassung. Selbst der VW Golf R kommt nicht an das Leistungspotenzial des neuen Seat Leon CR heran: Unter der Haube des Seat Leon CR arbeitet zwar der gleiche Vierzylinder-Reihenmotor wie im VW Golf , allerdings wurde das Triebwerk bis ans Limit modifiziert. So erreicht der Turbomotor des Seat Leon CR eine Leistung von 330 PS und schiebt das Fahrzeug mit 350 Nm Maximaldrehmoment brachial nach vorne. Um die Performance des Aggregats möglichst verlustfrei auf den Asphalt zu befördern, wird der neue oder gebrauchte Seat Leon CR mit 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe und Sperrdifferenzial ausgerüstet. Sie Spur wurde für enge Kurvenfahrten um 40 cm gegenüber dem normalen Leon vergrößert. Fahrer und Beifahrer hocken in engen Schalensitzen, die besonders in Kurven den nötigen Seitenhalt vermitteln können. Der Rennwagen mit Straßenlizenz läuft auf mehr als 260 km/h auf und benötigt für den Sprint aus dem Stand bis Landstraßenniveau gerade einmal 4,7 Sekunden. Allein der Durchschnittsverbrauch aus den Werksangaben des Seat Leon CR Neuwagen von 8,9 Liter Super auf 100 Kilometer, wird wohl kaum erreicht werden können. Sie suchen einen sportives Fahrzeug aus der Kompaktklasse als Neufahrzeug oder Gebrauchtwagen ? Bei mobile.de finden Sie einen Opel Astra OPC oder einen Mazda3 MPS neu oder gebraucht zu tagesaktuell günstigen Konditionen!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
SEAT Leon CR Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
SEAT LEON Bilder
Weitere Seat Leon Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die zweite Generation des Seat Leon überzeugt bei den Untersuchungen in nahezu allen Bereichen mit guten Werten. Bei den auftretenden Elektrikmängeln handelt es sich überwiegend um falsch eingestellte Scheinwerfer, nur vereinzelt fallen defekte Airbags auf. Fahrzeuge mit einer Laufleistung über 50.000 km sollten auf defekte Staubmanschetten der Antriebswelle untersucht werden. Tipp: Glas der Nebelscheinwerfer prüfen, da diese oft gesprungen sind.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA