SEAT Ibiza Cupra

Seat Ibiza
SEAT Ibiza Cupra

SEAT Ibiza Cupra

Mit dem SEAT Ibiza Cupra produziert der spanische Automobilhersteller seit 2004 einen der stärksten und schnellsten Kleinwagen die es zurzeit auf dem Markt gibt. Seit dem Jahr 2012 in der mittlerweile dritten Generation, die Ende 2015 ein Facelift samt neuen Triebwerk erhielt. Die Technik dazu entstammt dem Volkswagen Regal rund um den VW Polo 6C aus der 5.Generation. Der Beiname Cupra steht dabei übrigens für Cup Racing, also für die SEAT -Sportmodelle. Zur Serienausstattung des SEAT Ibiza Cupra gehören unter anderem ein Bordcomputer, Sportsitze, ein Infotainment-System mit App-Connect sowie eine Klimaautomatik. Der SEAT Ibiza Cupra ist mit dem Update des Motors noch potenter geworden: Der aus dem VW Polo 6C GTI entliehene Kompressor-/Turbomotor mit 1,4 Litern Hubraum und 180 PS wurde wie beim Teilespender gegen eine 1.8 Liter Turbomotor mit 192 PS getauscht. Derart gerüstet schafft der SEAT Ibiza Cupra Neuwagen nun Tempo 234 km/h. Aus dem Stand geht der sportliche Kleinwagen, dank Differenzialsperre, in 6,7 Sekunden auf Landstraßentempo. Das Triebwerk überzeugt mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 6,0 Litern Superbenzin auf 100 km. Geschaltet wird über eine neues 6-Gang Getriebe, das vormals verwendete DSG ist auch optional nicht mehr zu haben. Gegenüber dem Vorgänger, der nunmehr noch als SEAT Ibiza Cupra Gebrauchtwagen erhältlich ist, verbraucht der neue SEAT Ibiza Cupra weniger Sprit und erzeugt einen geringeren CO² Ausstoß. Der VW Polo 6C Ableger aus Spanien wurde auch optisch überarbeitet. Ein größerer Heckspoiler und große Lufteinlässe zeugen von der Potenz des Kleinwagens der ab 23.000 Euro als Neuwagen erhältlich ist. Möchten Sie einen sportlichen Kleinwagen wie den SEAT Ibiza Cupra als Gebrauchtwagen kaufen? Bei mobile.de finden Sie Ihren SEAT Ibiza Cupra zum günstigen Preis – ob gebraucht oder neu, ob als Diesel oder Benziner!

181 ANGEBOTE FÜR SEAT Ibiza Cupra GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
SEAT Ibiza Cupra Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
SEAT IBIZA Bilder
Weitere Seat Ibiza Angebote auf mobile.de
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)6,2l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen145g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat577€ / Monat 
Kosten / km46ct / km 
Versicherungsklasse17HF/22TK/20VK
KFZ-Steuer136€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der Seat Ibiza fällt häufig durch verschlissene Querlenkerlagerungen auf, deshalb sollte hier bei einer Besichtigung genau hingesehen werden. Auch ein Blick auf die Bremsanlage empfiehlt sich. Überdurchschnittlicher Verschleiß an Bremsscheiben/-belägen sowie rissige Bremsschläuche und korrodierte Bremsleitungen gehören zur Negativseite des Spaniers. Motor und Getriebe neigen zu Ölverlusten.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA