SEAT Exeo

Seat Exeo
SEAT Exeo

SEAT Exeo

Seat Exeo Gebrauchtwagen - bewährte Audi -Qualität im Seat-Gewand
Seit 1986 gehört der spanische Automobilhersteller Seat zur Volkswagen AG. Der Seat Exeo ist eines der besten Autos dieser Zusammenarbeit. Die Fahrzeugtechnik stammt vom Audi A4 (Typ B7), identisch sind das Fahrwerk, der Antriebsstrang und die Rohkarosserie. Für die Produktion des Wagens in Spanien transportierte Audi die gesamten Produktionsanlagen mit 1.200 Lkw -Ladungen von Ingolstadt nach Martorell - ein Aufwand, der sich gelohnt hat. Auch die angebotenen Motoren stammen größtenteils vom A4, das Fahrwerk optimierten die Ingenieure für eine noch komfortablere Fahrt. Äußerlich gestaltete der Chefdesigner von Seat die Front, die Heckklappe und die Außenspiegel neu. Im Innenraum entspricht das Armaturenbrett dem Design des A4 Cabriolet . Seat baute den Exeo von 2008 bis 2013, anfangs als Limousine mit Stufenheck und ab Juni 2009 zusätzlich als Kombivariante Seat Exeo ST. Käufer eines gebrauchten Seat Exeo erhalten damit die Qualität eines Audi zum Preis eines Seat. 2011 folgte eine Modellpflege, die Produktion endete im Mai 2013. Einen Nachfolger gibt es nicht, der Toledo ersetzt das Modell.

Modellpflege des Seat Exeo im Jahr 2011
Die überarbeitete Version hat einen neuen Wabenkühlgrill, zudem ist der Exeo jetzt in den gehobenen Ausstattungsvarianten mit Xenonscheinwerfern und LED-Tagfahrlicht erhältlich. Eine weitere Neuerung ist die Start-Stopp-Automatik. Zur Basisausstattung des Seat Exeo Reference gehören beispielsweise ESP, Front- und Seitenairbags, Climatronic, ein Audiosystem mit CD-Player und ein Bordcomputer. Der Kombi verfügt zusätzlich über ein Gepäcktrennnetz und eine Dachreling. Nach der Modellpflege bietet Seat die Ausstattungslinien Reference, Style und Sport zu günstigeren Preisen an. Für ausgewählte Modelle ist optional das Siebengang-Multitronic-Getriebe erhältlich, Standard ist das 6-Gang-Schaltgetriebe.

Die verschiedenen Motorisierungen des Seat Exeo
Bei den Motoren stehen den Gebrauchtwagenkäufern für die Modelle Exeo und Exeo ST verschieden leistungsstarke Benziner- und Dieselmotoren zur Auswahl. Die Autos verfügen serienmäßig über Vorderradantrieb und ein exakt arbeitendes 6-Gang-Schaltgetriebe. Exeo und Exeo ST bietet Seat mit folgenden Ottomotoren an:

• Der Seat Exeo (ST) 1.6 mit 75 kW (102 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 4
• Der Seat Exeo (ST) 1.8 T mit 110 kW (150 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 4
• Der Seat Exeo (ST) 1.8 TSI mit 88 kW (120 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 5
• Der Seat Exeo (ST) 1.8 TSI mit 118 kW (160 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 5
• Der Seat Exeo (ST) 2.0 TFSI mit 147 kW (200 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 4
• Der Seat Exeo (ST) 2.0 TFSI mit 155 kW (210 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 5

Die Höchstgeschwindigkeit liegt zwischen 186 km/h bis 244 km/h, der kombinierte Verbrauch zwischen 6,9 l/100 km bis 8,1 l/100 km. Beim Exeo 2.0 TFSI können Käufer alternativ zum 6-Gang-Schaltgetriebe die 7-Gang-Multitronic wählen. Wer sich für einen Seat Exeo oder Exeo ST Gebrauchtwagen mit Dieselmotor interessiert, kann zwischen folgenden Varianten mit Common-Rail-Direkteinspritzung wählen:

• Der Seat Exeo (ST) 2.0 TDI DPF mit 88 kW (120 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 5
• Der Seat Exeo (ST) 2.0 TDI DPF mit 105 kW (143 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 5
• Der Seat Exeo (ST) 2.0 TDI DPF mit 125 kW (170 PS) erfüllt die Abgasnorm Euro 5

Die Höchstgeschwindigkeit der Dieselmotoren rangiert zwischen 196 km/h bis 229 km/h, der kombinierte Verbrauch zwischen 5,5 l/100 km bis 5,9 l/100 km. Der Seat Exeo 2.0 TDI DPF ist optional mit dem stufenlosen Multitronic-Getriebe erhältlich.

Fahrbericht zum Seat Exeo und Exeo ST
Der Kombi integriert die Technik des früheren Audi A4 Avant und überzeugt als günstige Alternative zum Audi. Kinderkrankheiten findet man bei den beiden Varianten keine. Die Technik ist bewährt, das Design aufgefrischt, nichts klappert. Rund ein Drittel der Bauteile sind modifiziert, die Preise für einen Neuwagen lagen rund 2.500 Euro unter denen des A4. Die Besitzer dürfen sich über einen hochwertigen Seat mit der Verarbeitungsqualität eines Audi freuen. Das Platzangebot im Kombi geht in Ordnung, könnte jedoch - wie bereits im Audi A4 - besser ausfallen. Der Kofferraum fasst 442 Liter, bei umgeklappter Rücksitzbank sind es bis zu 1.354 Liter. Etwas üppiger könnte das Platzangebot auf den Vordersitzen sein. Überzeugen kann der Seat Exeo dafür mit seiner präzisen Lenkung und komfortablen Federung. Die Motoren bieten gute Leistungswerte, insgesamt punktet das Auto mit gelungener Ergonomie. Die übersichtlichen Instrumente sind logisch angeordnet, man findet sich sofort gut zurecht. Das leichtgängige Schaltgetriebe arbeitet exakt, auch das optionale Doppelkupplungsgetriebe arbeitet weitgehend zuverlässig und präzise. Typisch für Seat ist das sportlich straff abgestimmte Fahrwerk, das keinesfalls unkomfortabel ist. Trotz seiner Länge von 4661 bis 4666 Millimetern erweist sich der Exeo als wendig, handlich und übersichtlich. Die Werksangaben zu den Dieselmotoren sind schwer einzuhalten, beispielsweise verbraucht der Exeo ST 2.0 TDI mit 143 PS bei gemäßigter Fahrweise eher 6,5 l/100 km als die angegeben 5,5 l/100 km. Damit ist der Exeo noch immer eine gut motorisierte und sparsame Limousine.

Der Seat Exeo im Langzeittest: ein empfehlenswerter Gebrauchtwagen
Der ADAC bescheinigt dem Exeo gute Noten, nur die Beleuchtung fällt gelegentlich aus. Bei den 2010 und 2011 gebauten Exemplaren kommt es vereinzelt zu Defekten am Turbolader. Im TÜV-Report-2014 sieht das Ergebnis ganz ähnlich aus. Abgesehen von der Beleuchtung bekommt der Exeo in sämtlichen Prüfkriterien durchweg positive Beurteilungen. Typische Mängel stimmen mit denen des Audi A4 überein: Das Automatikgetriebe Multitronic ist teilweise etwas anfällig und beim Diesel treten häufiger Zahnriemenrisse auf - eine Überprüfung bzw. ein Wechsel ist beim Kauf eines gebrauchten Exeo ratsam.

Die drei Ausstattungsvarianten im Detail
Der Seat Exeo Reference integriert bereits eine umfangreiche Serienausstattung mit modernen Sicherheits-, Technik- und Design-Features. Highlights sind ein erweiterter Bordcomputer und die Zwei-Zonen-Klimaanlage "Climatronic". Für die Sicherheit sorgen sechs Airbags, EBA, ESP, ABS und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen. Wer mehr möchte, kann aus der angebotenen Zusatzausstattung das Gewünschte auswählen, dazu gehören: beheizte Scheibenwaschdüsen, beheizte Vordersitze, Tempomat, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Seitenairbags für die Rücksitze und weitere Details. Highlights der Serienausstattung des Seat Exeo Style sind Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED Tagfahrlicht, die Parkhilfe hinten, eine geräuschdämmende Windschutzscheibe, einstellbare Lendenwirbelstützen an den Vordersitzen und Schaltung und Lenkrad mit Lederüberzug. Bei der Ausstattungslinie Seat Exeo Sport gehören zur Ausstattung das Multifunktionslenkrad aus Leder, Sportsitze und Sportfahrwerk, eine Radioanlage mit acht Lautsprechern und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifendruckkontrolle. Optional erhältlich sind ein Schiebe-Ausstelldach mit Solarzellen, Sitzbezüge in schwarzem Leder, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenlicht und ein elektrisches Sonnenschutzrollo für die Heckscheibe. Käufer eines gebrauchten Seat Exeo können je nach persönlichen Vorlieben zwischen diesen drei Ausstattungsvarianten wählen. Das Auto ist komfortabel ausgestattet und lässt keine Wünsche offen.

Fazit: Eines der besten Autos von Seat
Der Seat Exeo profitiert von der ausgereiften Technik des Audi und begeistert mit exzellenter Verarbeitung und guter Ausstattung. Im Euro-NCAP-Crashtest erzielt der Wagen vier von maximal fünf Sternen. Wenn die Tür erstmals ins Schloss fällt, freut sich der Eigentümer über das satte Plopp-Geräusch. Neben den verschiedenen Motorisierungen stehen die Ausstattungspakete Reference, Style und Sport zur Auswahl. Wer besonders spritsparend fahren möchte, wählt den Seat Exeo Ecomotive, dank des starken TDI-Motors und der aerodynamisch optimierten Karosserie schafft das Auto einen Normverbrauch von nur 4,5 Litern Diesel auf 100 Kilometern. Käufer eines gebrauchten Exeo erhalten ein Mittelklasseauto mit guten Fahrleistungen und solider Verarbeitung zum fairen Preis. Einzig das etwas geringe Platzangebot mindert den positiven Gesamteindruck, doch insgesamt bietet sich der Wagen als Alternative zu deutlich teureren Modellen von BMW an.

634 ANGEBOTE FÜR SEAT Exeo GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Motor-Talk Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
SEAT Exeo Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
SEAT EXEO Bilder
Weitere Seat Exeo Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Den Seat Exeo zeichnet auch im Report 2016 eine ausgezeichnete Mängelstatistik aus. Dass es sich beim Exeo im Grunde um einen überarbeiteten Audi A4 (B7) handelt, stellt offensichtlich keinen Nachteil dar. Im Gegenteil, das Fahrzeug ist voll ausgereift und die Produktion langjährig erprobt. Leicht über dem Durchschnitt wurden Steinschlag an der Frontscheibe sowie meist problemlos zu behebende Mängel der Beleuchtungseinrichtung festgestellt. Mit zunehmender Laufleistung neigt die Ummantelung des Schalldämpfers dazu, sich abzulösen.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA