SEAT Alhambra Freetrack

Seat Alhambra
SEAT Alhambra Freetrack

SEAT Alhambra Freetrack

 Der SEAT Altea Freetrack ist ein Familienvan der die Modellpalette des Altea XL ab dem Jahr 2007 erweiterte. Der neue oder gebrauchte SEAT Altea Freetrack wurde speziell für schlechte Wegstrecken entwickelt und erhielte über eine Kunststoffbeplankung rundum, Unterfahrschutz und eine erweiterte Bodenfreiheit eine gewissen Off-Road Charakter. Parallel wird der SEAT Altea Freetrack Gebrauchtwagen dank 4x4 Haldex Kupplung über alle vier Räder angetrieben, was den Van nicht nur optisch geländegängiger macht. Der nur noch gebraucht zu bekommende SEAT Altea Freetrack wurde während der Bauzeit mit zwei Motoren ausgerüstet, einem Diesel und einem Benziner. Der 2.0 TSI ist ein alter Bekannter, der bereits im VW Golf 6 seinen Dienst verrichtet und dem SEAT Altea Freetrack daher eine Leistung von 200 PS und 280 Nm Drehmoment beschert. Mehr Kraft bietet der 2.0 TDI Motor mit 170 PS, der mit sein Potenzial von 350 Nm im Gelände wesentlich agiler zu fahren ist. Maximal sind mit dem Benziner 214 km/h drin, allerdings dürfte dann der durchschnittliche Verbrauch von 9,4 l/100 km kaum erreicht werden. Genügsamer gibt sich der Selbstzünder des SEAT Altea Freetrack Gebrauchtwagen, der sich im Schnitt mit 6,6 l/100 km begnügen soll und dennoch 204 km/h Höchstgeschwindigkeit erreichen kann. Finden Sie einen gebrauchten SEAT Altea Freetrack oder Audi A4 allroad bei mobile.de zum günstigen Preis!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
SEAT Alhambra Freetrack Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
SEAT ALHAMBRA Bilder
Weitere Seat Alhambra Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Insgesamt kann man dem spanischen Bruder des VW Sharan nicht viel Negatives vorwerfen. In einigen Baugruppen sehr gut, sorgen verschlissene Bremsscheiben/-beläge und nicht erreichte Mindestabbremsungen für ein durchschnittliches Abschneiden in der Baugruppe Bremse. Der Wert in der Baugruppe Karosserie, Rahmen, Fahrgastraum rührt unter anderem von einer leicht erhöhten Anzahl an defekten Frontscheiben.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA