Rover 416

Rover 416
Rover 416

Rover 416

Der Rover 416 ist eine Limousine aus der unteren Mittelklasse und wurde von 1990 bis 1999 durch den britischen Autobauer als Neuwagen verkauft. Als Rover 416 basierte die Limousine mit Stufenheck auf dem Honda Civic bzw. dem Ableger Concerto , der für das japanische Unternehmen keinen großen Erfolg einbrachte. Der Rover 416 wird von einem Vierzylinder-Reihenmotor angetrieben, der ebenfalls von den Japanern zugeliefert wurde. Das Aggregat wurde als Ottomotor konzipiert und entwickelt aus einem Hubraum von 1,6 Litern die Kraft von 111 PS. Damit ich die viertürige Limousine bis zu 194 km/h schnell und beschleunigt aus dem Stand in 10,4 Sekunden auf Tempo 100. Die britische Traditionsschmiede wollte mit dem Rover 416 insbesondere den Renault Megane , Ford Focus und den VW Bora einen Wettbewerber liefern, der zum günstigen Kurs als Neuwagen verkauft wurde. Für sein Leergewicht von rund 1.200 kg und den 16-Ventiler als Antrieb gibt sich der Rover 416 recht genügsam: Durchschnittliche 7,1 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer liegen auch heute noch im Rahmen, was den Rover 416 Gebrauchtwagen sehr beliebt macht. Falls Sie einen gebrauchten Rover 416 oder einen neuen VW Golf VII kaufen möchten, finden Sie bei mobile.de sicherlich das passende Fahrzeug zum günstigen Preis!

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Rover 416 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
ROVER 416 Bilder
Weitere Rover 416 Angebote auf mobile.de