Gebrauchtwagen-Test Renault Twingo: Testbericht

Renault Twingo

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Renault Twingo I (1993-2007)

Mit dem Twingo landete Renault 1993 einen Volltreffer. Einen direkten Vorfahren gab es nicht, Renault nutzte aber beispielsweise die Motoren aus anderen Kleinwagen des Konzerns. Erfolgsfaktoren waren das pfiffige Design und das praktische Raumkonzept. Der Renault Twingo ist von der Bauform her ein sehr kleiner Van. Mit den typischen Vorteilen wie einem vergleichsweise großem Innenraum. Die Rückbank beispielsweise ist nicht nur klappbar, sondern aus der Normalposition heraus längs verschiebbar; das hatte vor dem Renault Twingo kein anderer Kleinwagen.

Zum Testbericht Renault Twingo I (1993-2007)

Testbericht Renault Twingo II (ab 2007)

Die zweite Generation des Renault Twingo brach mit der Designphilosophie des Vorgängers: War dieser noch ein echter Hingucker mit unverwechselbarem Design, strahlt der Neue zwar Modernität aus, lässt aber die Eigenständigkeit seines Namensgebers vermissen. Eine komplett neue Entwicklung ist er auch nicht: Technikkomponenten teilt er mit dem etwas größeren Markenkollegen Renault Clio. Erhalten blieb immerhin die äußerst praktische längs verschiebbare Rückbank, die bei Verzicht auf ein großes Kofferraumvolumen ausreichend Beinfreiheit im Fond bietet – wenn auch erst ab den höheren Ausstattungsversionen; die Basisversion muss mit einer herkömmlichen Rückbank auskommen.

Zum Testbericht Renault Twingo II (ab 2007)
Suche
Renault Twingo Gebrauchtwagen und Neuwagensuche