Renault R 30

Renault R 30

Der Renault R 30 war der erste PKW , den der französische Automobilhersteller Renault nach dem Zweiten Weltkrieg mit einem Sechszylindermotor ausstattete. Im Jahr 1975 wurde die in der oberen Mittelklasse angesiedelte Schrägheck-Limousine Renault R 30 auf dem Genfer Auto -Salon erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einem Hubraum von 2,7 Litern leistete der V6-Motor (auch „Euromotor“ genannt) des Renault R 30 zunächst 131 PS, ab 1976 dann 126 PS bzw. 128 PS. 1979 erweiterte Renault die Motorenpalette des R 30 um einen 143 PS starken 2,7 Liter-Einspritzer, 1981 folgte ein 2,1 Liter-Vierzylinder-Turbodiesel, der 85 PS leistet. Im Jahr 1984 wurde die Produktion des Renault R 30 eingestellt, als Folgemodell kam der R25 auf den Markt. Von 1975 bis 1984 wurden insgesamt 145.000 Renault R 30 im französischen Werk Sandouville produziert, davon kamen knapp 18.000 Stück nach Deutschland. Sie sind auf der Suche nach einem Schnäppchen? Bei mobile.de finden Sie eine Riesenauswahl an Gebrauchtwagen zu einem günstigen Preis!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Renault R 30 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Renault R 30 Angebote auf mobile.de