Renault Laguna Grandtour

Renault Laguna
Renault Laguna Grandtour

Renault Laguna Grandtour

 
Mit dem 2009 vorgestellten Kombi Renault Laguna Grandtour der dritten Generation in Phase II gelang es dem französischen Autokonzern, neue Marktanteile in der Mittelklasse zu erringen. Mittlerweile entscheiden sich über 60% der Renault Laguna-Käufer für die Kombi-Limousine. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen setzt der aktuelle Renault Laguna Grandtour nicht nur ein optisches Ausrufezeichen, sondern vereint seine französische Eleganz auch mit modernster Technik und außerordentlichem Komfort. So verfügt der 4,80 Meter lange und mit fast 1.600 Litern Ladevolumen äußerst großzügig dimensionierte Laguna Kombi über zahlreiche technische Finessen wie Bi-Xenon-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung, Carminat-Navigation, Tempopilot oder ein Keyless-System, bei dem sich die Türen wie von Geisterhand entriegeln, sobald sich der Fahrer dem Fahrzeug nähert.
An Motoren stehen fünf Diesel- und drei Benzin-Triebwerke zur Auswahl. Der stärkste Laguna Diesel mit 235 PS steckt im Laguna Grandtour 3.0 dCi V6 FAP. Damit beschleunigt der Renault Diesel bei einem maximalen Drehmoment von 450 Nm in 7,7 Sekunden von 0 – 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 235 km/h (Herstellerangaben). Der durchschnittliche Verbrauch des Common-Rail-Selbstzünders liegt bei etwa 7,2 Litern pro 100 km. Geschaltet wird automatisch per 6-Stufen-Automatik, die Kraftübertragung erfolgt über Frontantrieb. Alle Diesel-Modelle sind serienmäßig mit Diesel-Partikelfilter ausgestattet, mit Ausnahme des Renault Laguna Grandtour 1.5 dCi. Das mit 110 PS Leistung kleinste Diesel-Triebwerk überzeugt daf ür mit einem CO2-Ausstoß von gerade mal 130 Gramm pro Kilometer – weniger als beim hochgelobten VW Passat Blue Motion. Wer keinen Diesel möchte, kann sich für einen der drei Benziner mit 140 PS, 170 PS und 204 PS entscheiden. Der stärkste Benziner, der Renault Laguna Grandtour GT 2.0 16V Turbo, beschleunigt in 8,0 Sekunden von 0 – 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 228 km/h. Bei den Ausstattungsvarianten hat der Kunde die Wahl zwischen den Modellen Grandtour Expression, Dynamique, Initiale und dem Sondermodell Exception, wobei der Grandtour Dynamique die Topausstattungsvariante darstellt. Sie möchten ein Auto kaufen? Einen Renault Laguna Grandtour Jahreswagen , Neuwagen oder Gebrauchtwagen kaufen Sie günstig bei mobile.de!
 

1.060 ANGEBOTE FÜR Renault Laguna Grandtour GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Renault Laguna Grandtour Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
RENAULT LAGUNA Bilder
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die dritte Generation des Laguna wurde in Kooperation mit Nissan entwickelt. Einzigartig in der Mittelklasse und deshalb erwähnenswert ist die optional verfügbare Allradlenkung. Im Detail fällt ein überdurchschnittlicher Verschleiß an Bremsbelägen bereits bei Fahrzeugen mit einer Laufleistung von unter 50.000 km auf. Bei einer Besichtigung sollten besonders an Fahrzeugen mit über 50.000 km Laufleistung die Fahrwerksfedern auf Brüche untersucht werden.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA