Renault Kangoo Be Bop

Renault Kangoo
Renault Kangoo Be Bop

Renault Kangoo Be Bop

Der Renault Kangoo Be Bop, eine besonders pfiffige Kurzversion des bereits seit vielen Jahren produzierten Bestsellers Renault Kangoo, ist das neueste Ergebnis eifriger Bemühungen des französischen Autokonzerns, mit seinen Autos ein größeres und vor allem jüngeres Publikum anzusprechen. Ausgehend von der 2007 erstmals vorgestellten Studie Kangoo Compact Concept wird der zunächst als Design-Gag betrachtete Renault Be Bop bereits ab Anfang 2009 die Kangoo-Baureihe ergänzen: Gerade einmal 3,80 Meter lang, soll der dreitürige Renault Van mit der silbern abgesetzten Motorhaube vor allem innerhalb der Lifestyle-orientierten Renault-Kundschaft für Furore sorgen.

Angetrieben wird der Be Bop wahlweise von dem bereits aus dem Kangoo 1.6 bekannten 106-PS-Benziner oder dem mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 5,4 Litern Diesel deutlich sparsameren dCi-Motor mit 103 PS, der auch in den anderen Kangoo Diesel-Versionen eingesetzt wird. Dass der Mini -Kangoo dabei durchaus das Zeug zum kommenden Kultmobil hat, beweisen die zahlreichen durchdachten Detaillösungen, unter anderem das äußerst wandlungsfähige, elektrisch verstellbare Dach: Weil das hintere Dachdrittel des Renault Be Bop aus einem Glaselement besteht, das sich per Fernbedienung über den feststehenden, verglasten Mittelteil schieben lässt, können sogar sperrige Gegenstände wie Surfbretter transportiert werden. Der besondere Clou: Die mit einem Einklemmschutz versehene Heckscheibe des Kangoo Be Bop kann vom Cockpit aus hinauf- oder hinuntergefahren werden, was fast schon Cabrio -Gefühle aufkommen lässt.

Ähnlich wie bei anderen Mini-Vans nehmen die Passagiere im Renault Kangoo Be Bop auf vier Einzelsitzen Platz, wobei die hinteren Sitze 90 Millimeter höher montiert sind als die Vordersitze. Analog zum variablen Gesamtkonzept des kleinen Kangoo lassen sich die Rücksitze je nach Bedarf in der Längsachse verschieben, umklappen oder ganz herausnehmen, um den Kofferraum zu vergrößern. Dann steigt das Stauvolumen sogar auf bis zu 1.462 Liter. Die Serienausstattung des Be Bop umfasst unter anderem einen Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer sowie Licht- und Regensensor. Wie bei Renault üblich, gehören Front- und Seitenairbags sowie der Schleuderschutz ESP zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung, ein Navigationssystem gibt es gegen Aufpreis. Sie wollen einen extravaganten Van kaufen? Das Spaßmobil Renault Kangoo Be Bop gibt es bei mobile.de zum fairen Online-Preis!

15 ANGEBOTE FÜR Renault Kangoo Be Bop GEBRAUCHT ODER NEU















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Renault Kangoo Be Bop Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
RENAULT KANGOO Bilder
Weitere Renault Kangoo Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Bei Interesse an einem Kangoo der zweiten Generation sollte auf den Zustand der Spurstangengelenke geachtet werden - besonders bei Fahrzeugen mit über 50.000 gefahrenen Kilometern. Ebenso kann ein prüfender Blick auf den Zustand der Bremsanlage nicht schaden, da verschlissene Bremsscheiben/-beläge nicht selten Grund für Beanstandungen sind. Eher günstig zu beheben sind viele verschiedene Lichtmängel, die aber den Grund für das schlechte Abschneiden des Kangoo in dieser Baugruppe liefern.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA