Renault Alpine A110

Renault Alpine A110

Alpine bzw. später Renault Alpine ist eine kleine Sportwagenfirma, die 1955 von Jean Rédélé in Dieppe (Frankreich) gegründet wurde. Alpine fertigte Sportwagen mit Glasfaser-Karosserien in Kleinserien. 1973 übernimmt Renault die Aktienmehrheit bei Alpine. Rédélé bleibt aber weiterhin Vorstandsvorsitzender von Renault Alpine. Ende 1978 verkauft Rédélé dann auch seine restlichen Anteile an Renault. Die wohl bekannteste Vertreterin dieser Marke ist die legend äre und rallyeerprobte Alpine A110 (Spitzname:Flunder; ihre Rallye-Werksfahrer wurden wegen der stilvollen Farbe der Autos gerne als die blauen Reiter bezeichnet). 1973 ist das Jahr der Renault Alpine A110: Mit sechs Siegen sind die Renault Alpine A110 die stärksten Autos der Saison 1973 in der Rallye-WM und holen den Titel. Die Alpine A110 wird von 1962-1978 insgesamt 7176 Mal gebaut und wird von 4-Zylindermotoren angetrieben. Ein Auto wie die Renault Alpine A110 finden Sie als Gebrauchtwagen bei mobile.de zu einem besonders günstigen Preis.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Renault Alpine A110 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Renault Alpine A110 Angebote auf mobile.de