Plymouth Cuda

Plymouth Cuda

Unter der Bezeichnung Cuda werden ab 1969 die leistungsstarken Varianten des Modells Barracuda aus dem Hause Plymouth vertrieben. Zunächst ist der Cuda ausschließlich mit einem 383- sowie einem 340ci-Motor erhältlich, wenig später folgt eine Variante mit einem 375 PS starken 440ci-V8-Motor. Im Modelljahr 1970 wird die Motorenpalette des Cuda zusätzlich um einen 390 PS starken 440ci-Motor erweitert. Das Spitzenmodell der Cuda-Baureihe, der Hemi Cuda, wartet mit einer Leistung von 425 PS auf. Der Cuda wurde nicht nur mit diversen Motorisierungen angeboten, sondern auch in acht unterschiedlichen Modellvarianten, beispielsweise als Convertible ( Cabrio ) oder mit Hardtop. Darüber hinaus wurde im Jahr 1970 eine Rennsportversion entwickelt, die den Namen AAR (All American Racers) Cuda trägt.

94 ANGEBOTE FÜR Plymouth Cuda GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Motor-Talk Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Plymouth Cuda Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check