•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Peugeot 4008

Peugeot 4008

Der Peugeot 4008 wird mit zwei Dieselmotoren produziert. Die stärkere 1,8-Liter-Maschine stammt von Mitsubishi , der 1,6-Liter-Dieselmotor ist eine Eigenproduktion von PSA Peugeot Citroën. Baugleich ist der Peugeot sowohl mit dem ASX von Mitsubishi als auch mit dem Citroën C3 Aircross. In allen Versionen ist der Peugeot 4008 mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe und mit Allradantrieb ausgestattet. Klassenmäßig liegt der Peugeot 4008 zwischen dem 3008 und dem großen Bruder, dem Peugeot 5008.


Die Motoren und Fahrmodi im Peugeot 4008
Es stehen beim Peugeot 4008 drei verschiedene Antriebsarten zur Verfügung:

• 2WD
• 4WD
• LOCK

Die erste Option bietet einen reinen Frontantrieb für die Fahrt auf trockenen und gut ausgebauten Straßen. 4WD ermöglicht eine variable Übertragung der Antriebskraft auf alle vier Räder. Die Verteilung sieht hier eine 100-prozentige Kraftübertragung an der Vorderachse sowie eine maximal 60-prozentige Kraftübertragung an der Hinterachse vor. Wird der Peugeot 4008 im Modus LOCK gefahren, bedeutet dies permanenten Allradantrieb mit einer erhöhten Übertragung der Motorkraft an die Hinterräder. Zur Verfügung stehen dabei zwei HDi-Motoren, die jeweils über einen Turbolader verfügen und mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet sind:

• HDi FAP 115 Stop & Start, Reihenvierzylinder-Dieselmotor, Common-Rail-Direkteinspritzung, 1.560 Kubik Hubraum, maximale Leistung 84 kW (115 PS), maximales Drehmoment 270 Newtonmeter bei 1.750 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 180 kmh, Verbrauch kombiniert 4,9 Liter Diesel, CO2-Emissionen 129 g/km
• HDi FAP 150 Start-Stop-System, R4-Diesel, Common-Rail-Direkteinspritzung, 1.798 Kubik Hubraum bei 110 kW (150 PS), maximales Drehmoment 300 Newtonmeter bei 2.000 bis 3.000 Umdrehungen pro Minute, Höchstgeschwindigkeit 198 Stundenkilometer, Kraftstoffverbrauch durchschnittlich 5,6 l Diesel, CO2-Ausstoß 147 Gramm pro Kilometer

Beide Motoren entsprechen den Vorgaben der Schadstoffnorm Euro 5.


Die Sicherheitsausstattung im Peugeot 4008
In Sachen Sicherheit ist das Unternehmen aus Frankreich ein verlässlicher Partner. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung im Peugeot 4008 lässt kaum Wünsche offen. Lediglich für das Navigationspaket einschließlich einer Rückfahrkamera wird ein Aufpreis fällig. Das elektronische Stabilitätsprogramm ESP mit Antriebsschlupfregelung (ASR) sorgt für eine maximale Fahrstabilität auch in kritischen Situationen. Ebenfalls serienmäßig gibt es die Bergan- und -abfahrhilfe, die den Peugeot 4008 für etwa zwei Sekunden auf Straßen mit Gefälle in Position hält. Gut gelungen ist auch das Lichtpaket. Eine Einschaltautomatik für das Abblendlicht sorgt für gute Sicht. Die Xenon-Scheinwerfer verfügen über eine Scheinwerferreinigungsanlage und die Nebelscheinwerfer sind in die vorderen Stoßfänger integriert. Insgesamt sieben Airbags gewähren Fahrer und Passagieren maximalen Schutz bei Aufprällen und Unfällen. Dabei handelt es sich um:

• Zwei Frontairbags für Fahrer und Beifahrer. Der Aufblasdruck wird automatisch an die Intensität des Aufpralls angepasst.
• Ein Lenksäulenairbag
• Zwei Seitenairbags, die in die Vordersitze integriert sind und besonders Bauch, Becken und den Brustkorb von Fahrer und Beifahrer schützen.
• Zwei Vorhangairbags, die sowohl den Fahrer und den Beifahrer als auch Insassen auf den äußeren hinteren Sitzen schützen.

Die äußeren Plätze auf der Rückbank beinhalten jeweils eine ISOFIX-Halterung, um Kindersitze sicher zu befestigen. Auch beim Einparken erweist sich der Peugeot 4008 als gut durchdacht. Serienmäßig sind die Autos mit einer akustischen Einparkhilfe versehen. Vier vorne und hinten am Fahrzeug integrierte Sensoren warnen vor Hindernissen. Peugeot-Freunde, die das Navi-Paket kaufen, erhalten zusätzlich eine Rückfahrkamera, die das Einparken noch leichter macht. Auf dem Navigationsbildschirm erscheint dann der Abstand zum Hindernis sowohl am hinteren Stoßfänger als auch in Fahrtrichtung.


Der Peugeot 4008 Allure ist komplett ausgestattet
Für einen Preis von etwas mehr als 32.000 Euro als Neuwagen ist der Peugeot 4008 Modell Allure auf dem deutschen Automarkt erhältlich. Beim Angebot der Gebrauchtwagen dominieren zurzeit die Jahres- und Zweijahreswagen, da der SUV schließlich erst seit 2012 auf dem Markt ist. Zur aktuellen Ausstattung des Modelljahrs 2014 gehören unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verchromte Seitenschweller. Das Auto verfügt über ein automatisches Start-/Stopp-System und All Wheel Control (AWC), die praktische Reifendruckkontrolle des französischen Herstellers. Darüber hinaus sind folgende Komponenten im Kaufpreis enthalten:

• Elektrisch klapp-, verstell- und beheizbare Außenspiegel
• Im Spiegel integrierte Blinker
• Geschwindigkeitsregelanlage
• Einparkhilfe an Heck und Front mit vier Sensoren, die sowohl akustische als auch visuelle Warnsignale abgibt
• Klimaautomatik mit Pollenfilter und Belüftungsdüsen im Cockpit
• Schlüsselloses Zugangs- und Startsystem inklusive eines Start- und Stoppknopfes
• Lederlenkrad
• Verstärkte Tönung der Seitenscheiben und der Heckscheibe
• LED-Tagfahrlicht
• Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte
• Leuchtweitenregulierung für die Xenon-Scheinwerfer
• Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Anders als die Modelle 2008, 3008 und 5008 steht der Peugeot 4008 ausschließlich in der Premiumversion Allure zur Verfügung. Damit will der Hersteller besonders in Deutschland in den Wettbewerb mit hochwertigen Marken wie Audi , BMW , Mercedes-Benz oder Ford eintreten. Bei den mehr als 70 verschiedenen SUVs , die es auf dem Markt derzeit gibt, nimmt Peugeot mit gleich vier verschiedenen Modellen einen bedeutenden Platz unter Herstellern wie Nissan , Rover , Opel , Mazda , Renault , Volvo , Fiat , Honda , Hyundai , Toyota , Skoda , Kia , Dacia oder Seat ein. Der Automobilbauer aus Frankreich ergänzt damit seine Modellpalette, die vom Kleinwagen 108 über die Modelle 208 und 308 bis zum Peugeot 508 nahezu alle Pkw -Klassen abdeckt.


Der Peugeot 4008 - ein Fahrbericht über seine Eigenschaften
Schon die Optik soll den Peugeot 4008 von den anderen Typen der Marke deutlich unterscheiden und das ist ausgesprochen gut gelungen. Allerdings zeigt sich beim Fahren, dass es sich um ein ganz gewöhnliches Kompakt-SUV handelt, eben nur mit einer besseren Serienausstattung als manch andere Fahrzeuge der Mitbewerber um diesen Markt. Im Cockpit ist das Raumangebot für Fahrer und Beifahrer ausreichend groß und auch im Fond können Mitfahrer bequem sitzen. Die Bedienelemente sind gewöhnungsbedürftig und auf rauen Strecken ist der gewohnte französische Abrollkomfort auch nicht mehr unbedingt gegeben. Dafür lässt sich die manuelle Sechsgangschaltung sehr leicht und komfortabel bedienen und der Motor - getestet wurde der französischen HDi mit 115 PS - läuft ruhig und bietet genügend Antriebskraft. Vibrationen sind kaum spürbar. Das Wechseln zwischen Front- und Allradantrieb funktioniert über einen Drehschalter auf der Mittelkonsole. Die Bodenfreiheit beträgt etwa 17 Zentimeter und der Unterboden ist mit Schutzblechen versehen. Damit beweist der Peugeot 4008 auch seine Offroad-Qualitäten. Der Kofferraum bietet mit 416 Litern Fassungsvermögen, das durch Umlegen der Rücksitze auf 1.193 Liter erweitert werden kann - genügend Platz für Gepäck oder die Ausrüstung für den Sport. Als etwas unbequem erweist sich die 71 Zentimeter hohe Ladekante. Im Test konnte der Peugeot 4008 vor allem durch folgende Komponenten überzeugen:

• Ein großzügiges Platzangebot
• Bequeme Sitze
• Hochwertiges Material
• Umfangreiche Serienausstattung
• Geringer Dieselverbrauch
• Eine präzise Schaltung

Abstriche hingen müssen laut einem Artikel aus dem Jahr 2013 in der Zeitschrift Auto Motor Sport bei der Übersichtlichkeit hingenommen werden. Auch die straffe Federung, die Unebenheiten nahezu ungefiltert in den Innenraum überträgt, kann bei längeren Fahrten auf schlechten Wegstrecken durchaus unbequem werden.


Sonderausstattungen für den Premium-SUV von Peugeot
Jeder Peugeot 4008 verfügt ab Werk über ein Audiosystem, zu dem CD- und MP3-Player und sechs Lautsprecher inklusive zweier Hochtöner gehören. Die Anlage hat vier voreingestellte Klangmodi und lässt sich akustisch noch dreimal individuell verstellen. Außerdem gehören natürlich Frequenz-Equalizer und ein Phasenregler zwischen den einzelnen Lautsprechern zur Grundausstattung. Gegen einen entsprechenden Aufpreis können sich Musikfans das Rockford-Fosgade- Soundsystem einbauen lassen. Es ist gekoppelt an einen 710 Watt starken Verstärker und leitet die Musik an acht im Innenraum verteilte Lautsprecher und an einen Subwoofer im Kofferraum weiter. Außerdem wird die Übertragungslautstärke automatisch optimal an die Geschwindigkeit des Fahrzeugs angepasst. Ebenfalls gegen einen Aufpreis ist eine Zweistufen-Heizung für den Fahrer- und Beifahrersitz verfügbar. Wer das Panorama-Paket wählt, bekommt seinen Peugeot 4008 mit einem Panorama-Glasdach, das über eine elektrische Jalousie verfügt. Nachts wird das Panorama-Glasdach mit einer regulierbaren Nachtbeleuchtung, die aus LEDs besteht, zur angenehmen Lichtquelle für unterwegs. Die Sitzbezüge bestehen entweder aus einem Materialmix aus Stoff und Kunstleder oder aus grauem Leder. Optional bietet der Hersteller die Volllederausstattung in Schwarz gegen Aufpreis an.


Fazit:
Dass der Peugeot 4008 nicht nur der Kleine Bruder des 5008 sein möchte, zeigt die hochwertige Ausstattung, die ab Werk für diesen Wagen vorgesehen ist. Er ist auch wesentlich mehr als der Nachfolger des 4007, den Peugeot als erstes Sport Utility Vehicle in seiner Modellpalette 2007 auf dem Genfer Autosalon präsentierte. Der Peugeot 4008 ist ein ganz besonderer Typ, der sich auf der Straße genauso wohlfühlt wie bei Fahrten über Land oder im Gelände. Wer also bei der Suche nach einem Kompakt-SUV Wert auf Komfort, gute Fahreigenschaften und ein rundum ideal ausgestattetes Fahrzeug legt, dem kann man den Peugeot 4008 guten Gewissens empfehlen. Dass alle diese Eigenschaften ihren Preis haben, ist nicht verwunderlich. Ohne zusätzliche Sonderpakete fallen hier immerhin mehr als 32.000 Euro an. Aber der SUV-Fan bekommt eben auch etwas für sein Geld. Das Interieur ist elegant und die bullige Optik macht den Peugeot 4008 schon von Weitem unverkennbar. Es bleibt abzuwarten, ob die Verkaufserfolge sich nahtlos an den kleineren 3008 anschließen, den der Hersteller in beachtlicher Stückzahl auf dem deutschen Markt verkaufen konnte.

106 ANGEBOTE FÜR Peugeot 4008 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Peugeot 4008 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Weitere Marken aus Frankreich
Weitere Peugeot 4008 Angebote auf mobile.de