Peugeot 301

Peugeot 207
Peugeot 301

Peugeot 301

Mit dem Peugeot 301 stellte der französische PSA Konzern zum Pariser Autosalon 2012 seine neue Limousine in der Kompaktklasse vor, der auf Ford Focus , Opel Astra und VW Jetta abzielen soll. Ebenfalls wurde mit dem Peugeot 301 Neuwagen eine neue Nomenklatur eingeführt, mit der alle Baureihen nun die Nummern bei Modellwechseln übernommen werden. Seit Dezember 2012 wird der Peugeot 301 Neuwagen verkauft und soll auf 4,44 Metern Fahrzeuglänge bequemen Platz für 5 Passagiere bieten. Zudem bietet die kompakte Stufenhecklimousine mit einem Kofferraumvolumen von 506 Litern ausreichend Platz für die Urlaubsreise. Für den Peugeot 301 sind drei Benzinmotoren vorerst verfügbar, ein Diesel soll noch folgen. Als Basistriebwerk nutzt die Limousine den neuen Dreizylinder mit 1,2 Liter Hubraum und Turbolader, der 72 PS entwickelt. Wer es sportlicher mag, kann auf den 1,6-Liter Vierzylinder zurückgreifen der in zwei Leistungsstufen, mit 92 und 115 PS angeboten wird. Für die Sicherheit wird der Peugeot 301 Gebrauchtwagen mit vier Airbags, ABS und ESP ausgerüstet. Gegen Aufpreis kann das Fahrzeug mit Klimaautomatik, MP3-Tuner und die 1,6-Benziner mit Automatikgetriebe ausgestattet werden. Zum Modelljahr 2017 erhielt der Peugeot 301 ein Facelift. Nun rollt das Auto mit LED-Tagfahrlicht, neuem Kühlergrill und einem neuen Dreizylinder-Triebwerk (Ottomotor) mit 82 PS aus den Werkshallen. Ein neuer Turbodiesel mit 1,6 Liter Hubraum und 100 PS rundet das Angebote der Peugeot 301 Neuwagen ab. Wenn Sie einen Peugeot 301 Gebrauchtwagen suchen oder aber ein neues Auto kaufen möchten, stellen die Inserate auf mobile.de eine gute Grundlage für Ihre Recherche dar!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Peugeot 301 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Peugeot Angebote auf mobile.de