Opel Olympia

Opel Olympia als Oldtimer

Im April 1935 kommt die automobile Revolution aus Rüsselsheim: Mit dem Modell Opel Olympia 1,3 Liter, benannt nach dem zukünftigen Großereignis des Jahres 1936, schreibt Opel Technik-Geschichte: Der erste deutsche Großserienwagen mit selbst tragender Ganzstahl-Karosserie – ein noch heute gültiges Bauprinzip – läuft in Rüsselsheim vom Band. Mit dem Olympia bringt Opel eine Fülle von Neuerungen in den Automobilbau ein. Aufgrund der selbst tragenden Karosserie besitzt der Opel Olympia eine verformbare Karosseriestruktur, die im Falle einer Kollision Energie aufnimmt – die „Knautschzone“ ist geboren. Wegweisend ist ebenfalls die Fertigungstechnik des Opel Olympia: Bei der „Hochzeit“ wird im Produktionsprozess die Karosserie mit dem vormontierten Antrieb und den Achsen verbunden. Diese rationelle Fertigung ermöglicht einen Preis von 2500 Reichsmark für den Opel Olympia, der als Cabrio -Limousine und zweitürige Limousine zu haben ist und einen maßgeblichen Anteil daran hat, dass Opel im Jahr 1935 zudem noch einen neuen Rekord aufstellt. Mit 102.293 gebauten Fahrzeugen überschreitet das Unternehmen als erster deutscher Hersteller die Produktionsmarke von Hunderttausend. 1940 muss die Produktion ziviler Autos in Rüsselsheim eingestellt werden, insgesamt 168.875 Opel Olympia rollen bis dahin vom Band. 1947 ist der erste Personenwagen aus Rüsselsheim wieder ein Opel Olympia. Entdecken Sie bei mobile.de unter der riesigen Auswahl an Angeboten auch seltene Oldtimer und historische Modelle aus den USA oder Deutschland.

 
 
 

40 Angebote für Opel Olympia gebraucht oder neu

Seite 1

  1. 1
  2. 2
 
 

*MwSt. ausweisbar

 
 
 
Weitere Autos dieser Klasse
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland