Opel Astra Cabrio

Opel Astra
Opel Astra Cabrio

Opel Astra Cabrio neu oder gebraucht kaufen

Opel Astra Cabrio

Als Nachfolger des Kadett Cabrio wurde im Jahr 1994 das Opel Astra Cabrio (F-Reihe) auf den Markt gebracht. Wie schon beim Vorgänger zeichneten sich wiederum die italienischen Designer von Bertone für das Opel Astra Cabrio verantwortlich und wollten einen passenden Wettbewerber für Peugeot 205 und VW Golf als Cabrio schaffen. Motorisiert wurde das Opel Astra Cabrio mit Benzinmotoren, deren Spanne von 75 bis zu 150 in der GSI Variante lagen. Besonders der günstige Preis des Opel Astra Cabrio konnte viele Fahrer zum Kauf des Autos animieren, das auch noch heute einen gern gekauften Gebrauchtwagen darstellt. Mit dem Übergang zum G-Modell des Opel Astra Cabrio übernahm ab dem Jahr 2001 die nächste Auflage des offenen Neuwagens das Zepter, der mit bis zu 200 PS die bis dato stärkste Motorisierung im Opel Astra Cabrio darstellte und das noch bis zum Erscheinen des Astra TwinTop (Modell H) im Jahr 2007 weiter gebaut worden ist. In der Astra J Reihe wurde aus Konzern internen Gründen kein Opel Astra Cabrio verfügbar, sodass nur auf Gebrauchtwagen aus den Vorgängermodellen zurückgegriffen werden konnte. Seit dem Herbst 2012 wird nun das neue Opel Astra Cabrtio auf Basis des GTC Modells mit Stoffverdeck produziert. Er soll vor allem dem VW Golf Cabrio , dem BMW 1er Cabrio und dem offenen Audi A3 Paroli bieten. Gepflegte Neu- oder Gebrauchtwagen vom Opel Astra Cabrio der unterschiedlichen Modelljahre finden Sie bei mobile.de zu preisgünstigen Preisen und in verschiedenen Motorisierungen!

1.055 ANGEBOTE FÜR Opel Astra Cabrio GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Opel Astra Cabrio Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
OPEL ASTRA Bilder
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)4,3l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen99g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat565€ / Monat 
Kosten / km45ct / km 
Versicherungsklasse18HF/20TK/21VK
KFZ-Steuer28€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der Astra H zeigt insgesamt einen soliden Auftritt, allerdings hat er Schwachpunkte in den Baugruppen Fahrwerk/Lenkung sowie an der Bremsanlage. Bereits bei Fahrzeugen mit wenig Kilometern Laufleistung sollten Bremsscheiben einem prüfenden Blick hinsichtlich des Tragbildes unterzogen werden. Fahrzeuge mit einer Laufleistung über 50.000 km fallen durch eine überdurchschnittliche Anzahl defekter Spurstangengelenke, Koppelstangenlagerungen sowie gebrochener Fahrwerksfedern auf. Bei einem Blick unter das Fahrzeug sollte auch nach einem möglichen Ölverlust an Motor und Getriebe gesehen werden.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA