Opel Arena

Opel Arena
Opel Arena

Opel Arena

Der Opel Arena ist ein Kleintransporter und Minibus der in der Zeit von 1997 bis zum Jahr 2001 von der General Motors Tochter angeboten wurde. Als Basis für den Opel Arena diente der Renault Trafic , der geringfügig modifiziert mit dem Opel Blitz als Neuwagen verkauft wurde. Mit zwei Varianten wollten die Rüsselsheimer einen geschlossenen Kastenwagen für Gewerbetreibende und einer Version mit drei Sitzbänken als Kleinbus anbieten, um Mercedes-Benz Vito oder dem Honda Shuttle einen Wettbewerber entgegenzusetzen. Wer auf der Suche nach einem Opel Arena Gebrauchtwagen ist, hat die Wahl zwischen zwei Dieselmotoren für den Antrieb des Kleinbus: Neben einem 1,9-Vierzylindermotor mit 60 PS, wurde auch ein voluminöser 2,5-Liter Selbstzünder in den Opel Arena integriert, der bescheidene 75 PS leistet. Entsprechend waren die Fahrleistungen: Mit der großen Motorisierung läuft der Opel Arena 135 km/h Spitze; die schwächer motorisierte Version gerade einmal 120 km/h. Dies begründete auch den sehr schwachen Abverkauf für den Kleintransporter. Das Nachfolgemodell, der Opel Vivaro war ab Marktstart wesentlich erfolgreicher. In der heutigen Zeit mutiert der Opel Arena Gebrauchtwagen zu einem beleibten Kleintransporter. Insbesondere die hohe Laufleistung der Motoren machen den Van für Gewerbetriebende interessant. Gebrauchte Opel Arena finden Sie bei mobile.de zu günstigen Preisen!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Opel Arena Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
OPEL ARENA Bilder
Weitere Opel Arena Angebote auf mobile.de