Opel 4/12 Laubfrosch

Opel Zafira
Opel 4/12 Laubfrosch

Opel 4/12 Laubfrosch

Im Frühjahr 1924, rollte der erste Opel 4/12 PS – auch Laubfrosch genannt – vom Band. Er war eine Provokation für den damaligen Herrenfahrer: klein und grün statt groß und schwarz. Der Opel 4/12 PS war das erste Auto , welches in Deutschland in Großserie am Fließband hergestellt wurde. Der kleine Gebrauchswagen, im Volksmund wegen seiner Lackierung Laubfrosch genannt, revolutionierte die Auto-Produktion in Deutschland. Die Herstellung am Band sorgte für einen relativ erschwinglichen Preis, das "Auto des kleinen Mannes" war geboren. Die Stückzahlen kletterten in damals ungeahnte Höhen. Rund 120.000 Einheiten des Opel 4/12 PS wurden von Mai 1924 bis Juni 1931 hergestellt.

Tatsächlich leistet der Opel 4 PS, so die offizielle Modellbezeichnung nach den damals hubraumbezogenen Kfz-Steuer-PS, zwischen 12 und 14 PS. Sein Einliter-Motor, ein Reihenvierzylinder, beschleunigt den Kleinwagen in der Spitze auf 60 km/h und schafft im dritten Gang eine Dauergeschwindigkeit von 50 km/h. Der offene Zweisitzer Opel 4/12 PS Laubfrosch hat ein Klappverdeck als Wetterschutz und sogar einen hinter der Sitzbank integrierten Kofferraum. Bereits im November 1924 gesellten sich zum Opel 4/12 PS Zweisitzer-Spitzheck-Wagen ein offener Tourer mit drei Sitzen, eine geschlossene, stahlblaue Limousine mit drei Sitzen und ein Lieferwagen . Bei mobile.de finden Sie neben Neu- und Gebrauchtfahrzeugen auch günstige Vorführwagen und klassische Oldtimer .

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Opel 4/12 Laubfrosch Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Weitere Opel Angebote auf mobile.de