NISSAN Micra City

Nissan Micra
NISSAN Micra City

NISSAN Micra City

Der NISSAN Micra City wurde im Herbst 2004 vorgestellt und basiert auf dem NISSAN Micra visia. Neben einer reichhaltigen Ausstattung sollte der NISSAN Micra City mit einer besonders günstigen Leasingrate locken. Das City-Sondermodell steht gegenüber dem NISSAN Micra visia auf größeren Rädern (15-Zoll-Stahlfelgen), darüber hinaus wird der NISSAN Micra City durch weiße Blinker vorne, in Wagenfarbe lackierte Türgriffe sowie elektrisch einstellbare und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel aufgewertet. Im Inneren des Sondermodells finden sich zahlreiche serienmäßige Extras. Neben einer manuellen Klimaanlage und einer Radio/CD-Kombination mit vier Lautsprechern besticht die der NISSAN Micra City durch einen Bordcomputer, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, drei Kopfstützen hinten sowie die beliebte verschiebbare Rücksitzbank mit asymmetrisch teilbarer Rücksitzlehne. Einen Kleinwagen finden Sie neu oder gebraucht, als Diesel oder Benziner, mit Automatik oder Handschaltung günstig bei mobile.de!

54 ANGEBOTE FÜR NISSAN Micra City GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
NISSAN Micra City Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
NISSAN MICRA Bilder
Weitere Nissan Micra Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Bei der Besichtigung eines Micra der dritten Generation sollten besonders das Fahrwerk und die Elektrik genau untersucht werden, da hier die Mängelschwerpunkte liegen. Auf ausgeschlagene Trag-/Führungsgelenke sowie defekte Gummilagerungen der Querlenker sollten Interessenten bei einem Micra ebenso achten wie auf ausgeschlagene Spurstangenköpfe. Wichtig ist auch ein Blick auf die Einstellung und Funktion der Beleuchtungsanlage und das – trotz steckendem Schlüssel – einrastende Lenkradschloss.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA