NISSAN Cabstar

NISSAN Cabstar

Der Nissan Cabstar E wurde in Spanien für den europäischen Markt entwickelt und erweitert das Nissan-Angebot im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge nach oben. Der Leicht- Lkw Nissan Cabstar E wurde erstmals 1998 auf dem Pariser Nutzfahrzeug-Salon gezeigt und feierte 2004 Deutschland-Premiere. Als echter Frontlenker überzeugt er durch kompakte Abmessungen, maximale Laderaumkapazität – 68,5 Prozent der Fahrzeuglänge sind für die Ladung nutzbar – und eine Kabine mit guter Rundumsicht. Nissan bietet den Cabstar E auf dem deutschen Markt in den Ausführungen mit Einzel- und Doppelkabine, zwei Radständen (2.900 und 3.400 mm) und in zwei Gewichtsklassen (3,5 und 4,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht) an. Somit ergeben sich acht Varianten, vom kleinsten Nissan Cabstar E mit Einzelkabine, kurzem Radstand und 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht bis zum Modell mit Doppelkabine (DoKa), langem Radstand und 4,5 t zulässigem Gesamtgewicht. Unter der Motorhaube des Leicht-LKW steckt ein 120 PS starker Diesel mit 3,0 Litern Hubraum und Turbolader, der Antrieb erfolgt über eine einteilige Kardanwelle auf hintere Zwillingsreifen. Die automatische Differenzialsperre mit begrenztem Schlupf ist beim Nissan Cabstar E Serie, für den 3,5-Tonner ist optional ein ABS lieferbar. Kaufen Sie bei mobile.de einen günstigen Transporter! Ob Benziner oder Diesel, hier finden Sie eine Vielzahl aktueller Angebote.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
NISSAN Cabstar Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Weitere Nissan Cabstar Angebote auf mobile.de