•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Mitsubishi Lancer Evolution IX

Mitsubishi Lancer
Mitsubishi Lancer Evolution IX

Mitsubishi Lancer Evolution IX

Anfang November 2005 erlebte die neunte Auflage der Hochleistungslimousine Mitsubishi Lancer EVOLUTION ihr Marktdebüt bei den deutschen Händlern. Als Antrieb des neuen Mitsubishi Lancer EVOLUTION IX kommt die jüngste Ausbaustufe des Vierzylinder-Turbomotors mit variabler Ventilsteuerung und neuem Sechsgang-Getriebe zum Einsatz. Der überarbeitete Motor entwickelt eine Leistung von 280 PS, die den Mitsubishi Lancer EVOLUTION IX in 5,7 Sekunden auf Tempo 100 und eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h beschleunigt. Für die Umsetzung der Motorleistung sorgt das elektronisch gesteuerte Allradsystem AWC. Der Einsatz von Aluminium bei der Karosserie und ein Heckflügel aus Kohlefaser-Werkstoff tragen zur Gewichtsersparnis und zum agilen Handling des japanischen Supersportlers bei. Optisch ist der Mitsubishi Lancer EVOLUTION IX an einer modifizierten Front mit neuem Stoßfänger und der neu gestalteten Heckschürze mit integriertem Diffusor zu erkennen. Die Innenausstattung des Mitsubishi Lancer EVOLUTION IX verfügt über Recaro-Sportsitze mit Alcantara-Leder-Bezügen, ein Dreispeichen-Lederlenkrad, eine Aluminium-Sportpedalerie, eine Instrumententafel in Karbon-Optik, eine Schaltkulisse und eine Audio-Blende im Titan-Look. Ein Rallye- Auto wie den Mitsubishi Lancer EVOLUTION können Sie bei mobile.de als Neufahrzeug , Jahres- oder Gebrauchtwagen besonders günstig erwerben.

Suche
Mitsubishi Lancer Evolution IX Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
MITSUBISHI LANCER Bilder
Weitere Marken aus Japan
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die mittlerweile siebte Generation des Lancer fällt besonders durch ein deutlich unterdurchschnittliches Abschneiden in der Baugruppe Fahrwerk/Lenkung auf. Es handelt sich hauptsächlich um ausgeschlagene Spurstangengelenke, gebrochene Koppelstangen sowie defekte Stabilistatorlagerungen. Hierauf sollte also bei Kaufinteresse besonders geachtet werden. Aber auch mangelhafte Tragbilder der Bremsscheiben treten am Lancer überdurchschnittlich häufig auf. Fahrzeuge mit gestiegener Laufleistung haben gelegentlich undichte Abgasrohre sowie defekte Stoßdämpfer. Mängel an der Lichtanlage beschränken sich meist auf verstellte Scheinwerfer.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA