Mercedes-Benz SLK 55 Tracksport

Mercedes SLK
Mercedes-Benz SLK 55 Tracksport

Mercedes-Benz SLK 55 Tracksport

Mercedes-AMG hat für einen asiatischen Investor einen puristisch-sportlichen SLK 55 AMG entwickelt, der im Rahmen des geplanten Lifestyle-Events „AMG Ultimate Experience Asia“ zum Einsatz kommt. Ab Juni 2006 wird Mercedes-AMG ein straßentaugliches Sondermodell auf Basis des SLK 55 „AMG Ultimate Experience Asia“, mit dem Namen Mercedes SLK 55 AMG Tracksport, in limitierter Auflage anbieten. Dieser soll mit 400 PS noch 40 PS mehr leisten als der AMG Ultimate Experience Asia. Damit soll der Mercedes SLK 55 AMG Tracksport in ca. 4,5 s auf Tempo 100 beschleunigen und eine Spitzengeschwindigkeit von 300 km/h erreichen. Auffälligstes Merkmal des SLK 55 AMG Tracksport ist sein Hardtop aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff (CFK). Das unlackierte, seidenmatt-schwarze Dach mit sichtbarer Carbon-Struktur sorgt je nach Blickwinkel und Lichteinfall für reizvolle Effekte. Die optische Nähe zum Rennsport offenbart dieser besondere Mercedes SLK 55 AMG unter anderem auch durch neue 19-Zoll AMG-Schmiede-Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design. Sie suchen ein besonders exklusives Auto ? Ob Roadster , Coupé oder Cabrio , bei mobile.de können Sie ihren Auto-Traum günstig online kaufen.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mercedes-Benz SLK 55 Tracksport Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
MERCEDES-BENZ Bilder
Weitere Mercedes-Benz Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Bei dem SLK der zweiten Generation kann es durch eine sportliche Fahrweise zu ausgeschlagenen Trag-/Führungsgelenken kommen. Dazu gesellen sich gelegentlich Federbrüche sowie defekte Abschlussscheiben der Nebellichter und beschädigte Abgasrohre. Tipp: Leuchtweiteneinstellung auf Funktion prüfen.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA