Mercedes-Benz GLK 220 BlueEFFICIENCY

Mercedes GLK
Mercedes-Benz GLK 220 BlueEFFICIENCY

Mercedes-Benz GLK 220 BlueEFFICIENCY

Als Platzhirsch bei dem Verkauf von hochwertigen SUV ´s bietet Mercedes Benz mit dem 220 GLK Blue Efficiency ein neues Basismodell in der GLK-Klasse, das in dieser „abgespeckten“ Variante eine Alternative zu Ford Kuga, Dacia Stepway und VW Tiguan bieten soll. Sicher ist, dass der Mercedes-Benz 220 GLK Blue Efficiency preislich höher liegt als seine Mitbewerber, allerdings ein mehr an Prestige aufbietet und eine hervorragende Verarbeitung hat. Erstmals ist ein GLK auch ohne Allradantrieb zu kaufen, was den Preis des Neuwagen nach unten revidiert. Für knapp 40.000 Euro bietet der Mercedes-Benz 220 GLK Blue Efficiency als Neuwagen einen Reihenvierzylinder mit Turboaufladung, der seine 170 PS per
7-Ganggetriebe (Automatikgetriebe optional erhältlich) allein auf die Hinterachse umsetzt. Damit erreicht das SUV eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und benötigt für den Tempo 100 km/h Sprint nur 8,8 Sekunden (Werksangaben). Der Verbrauch wurde durch die Auslegung mit der BlueEFFICIENCY-Dynamik auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 6,9 Liter Diesel auf 100 km optimiert, was für einen knapp 1.900 kg schweren SUV ein sehr guter Wert ist. Keine Frage, der Mercedes-Benz 220 GLK Blue Efficiency wird auch als Gebrauchtwagen ein gern gekauftes SUV , dass Sie bei Interesse auf mobile.de zum online kaufen in verschiedenen Ausstattungen finden können!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mercedes-Benz GLK 220 BlueEFFICIENCY Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
MERCEDES-BENZ Bilder
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der GLK zeigt Ecken und Kanten, eckt aber bei der Hauptuntersuchung nur selten an. Durch seine niedrigen Mängelquoten in allen Baugruppen und Laufleistungsbereichen sichert sich der Mercedes GLK beim DEKRA Gebrauchtwagenreport in der SUV-Kategorie einen Platz ganz weit vorne. Lediglich Steinschläge in der Frontscheibe wurden leicht über dem Durchschnitt festgestellt.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA