Mercedes-Benz CLK 63 AMG

Mercedes CLK
Mercedes-Benz CLK 63 AMG

Mercedes-Benz CLK 63 AMG

Der Mercedes CLK 63 AMG ist der Nachfolger des CLK 55 AMG und, wie dieser, als Coupé sowie als Cabriolet erhältlich. Der 6,3-Liter-Saugmotor-V8 verfügt im Gegensatz zum Vorgänger über keinen Kompressor. Im Mercedes-Benz CLK 63 AMG leistet der Motor leicht gedrosselt 481 PS (sonst 510 -514 PS), hat aber nach wie vor 630 Nm Drehmoment. Damit ist er über 100 PS stärker als sein Vorgänger mit der Bezeichnung Mercedes CLK 55 AMG mit 367 PS. Des Weiteren erhalten sowohl das Coupé als auch das Cabrio eine stärkere Verbundbremsanlage und spezielle 18-Zoll-AMG-Leichtmetallfelgen in neuem Design. Die Kraftübertragung übernimmt ab sofort die AMG-Speedshift-Automatik mit nun sieben Gängen und Schaltpaddeln am Lenkrad. So gerüstet, beschleunigt der Mercedes-Benz CLK 63 AMG in ca. 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Alles andere bleibt unverändert. Suchen Sie nach einem Sportwagen ? Ob Roadster , Coupé oder Cabrio, bei mobile.de können Sie ihr Traum- Auto günstig online kaufen.

12 ANGEBOTE FÜR Mercedes-Benz CLK 63 AMG GEBRAUCHT ODER NEU












* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mercedes-Benz CLK 63 AMG Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
MERCEDES-BENZ Bilder

Mercedes-Benz CLK 63 AMG VARIANTEN

Weitere Mercedes-Benz Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der CLK der zweiten Generation ist in die Jahre gekommen. Bereits bei niedrigen Laufleistungen treiben defekte Querlenkerlagerungen, Spurstangengelenke und vereinzelte Federbrüche die Baugruppe Fahrwerk in den roten Bereich. Genaues Hinschauen empfiehlt sich gerade bei tiefer gelegten Fahrzeugen oder Fahrzeugen mit groß dimensionierten Felgen. Gelegentlich werden auch Fahrzeuge mit losen/gerissenen Abgasrohren auffällig. Tipp: Funktion der Scheinwerferreinigungsanlage prüfen.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA