•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Mercedes-Benz C 30 AMG

Mercedes C
Mercedes-Benz C 30 AMG

Mercedes-Benz C 30 AMG

Erstmalig rüstete Mercedes-Haustuner AMG ein Dieselmodell auf. Sein Name: Mercedes-Benz C 30 CDI AMG. AMG hob den Diesel damit endgültig in die Sport-Liga. Mit 231 PS und 540 Newtonmetern (aus einem Fünfzylinder-, nicht Sechszylindermotor) braucht der Mercedes C30 nur 6,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Wie bei allen AMG-Modellen ist dann bei Tempo 250 Schluss. Den AMG-Diesel gab es in allen drei Mercedes-Benz C-Varianten (Sportcoupé, Limousine und Kombi). Fahrwerk und Optik stammen vom Benziner C 32 AMG. Da Mercedes kurze Zeit später mit dem C320 CDI (224 PS) auf den Markt kam, wurde die Produktion des C30 CDI AMG, der auf dem C270 CDI basiert, nach relativ kurzer Zeit wieder eingestellt. Sie sind auf der Suche nach einem Schnäppchen? Bei mobile.de finden Sie eine Riesenauswahl an Gebrauchtwagen zu einem günstigen Preis.

19 ANGEBOTE FÜR Mercedes-Benz C 30 AMG GEBRAUCHT ODER NEU



















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Mercedes-Benz C 30 AMG Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
MERCEDES-BENZ Bilder
Weitere Marken aus Deutschland
Weitere Mercedes-Benz Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die von 2000 bis 2007 gebaute C-Klasse des Modelltyps W203 ist in die Jahre gekommen. Als Schwachpunkt über alle Laufleistungsbereiche hat sich die Baugruppe Fahrwerk/Lenkung herauskristallisiert. Gebrochene Fahrwerksfedern, ausgeschlagene Querlenkerlagerungen und Spurstangengelenke sind hauptsächlich dafür verantwortlich. Zum Teil starker Ölverlust an Getriebe und Differenzial sowie defekte Auspuffbefestigungen treten überdurchschnittlich häufig auf.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA