Mercedes-Benz C 30 AMG

Mercedes-Benz C 30 AMG als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Erstmalig rüstete Mercedes-Haustuner AMG ein Dieselmodell auf. Sein Name: Mercedes-Benz C 30 CDI AMG. AMG hob den Diesel damit endgültig in die Sport-Liga. Mit 231 PS und 540 Newtonmetern (aus einem Fünfzylinder-, nicht Sechszylindermotor) braucht der Mercedes C30 nur 6,8 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Wie bei allen AMG-Modellen ist dann bei Tempo 250 Schluss. Den AMG-Diesel gab es in allen drei Mercedes-Benz C-Varianten (Sportcoupé, Limousine und Kombi). Fahrwerk und Optik stammen vom Benziner C 32 AMG. Da Mercedes kurze Zeit später mit dem C320 CDI (224 PS) auf den Markt kam, wurde die Produktion des C30 CDI AMG, der auf dem C270 CDI basiert, nach relativ kurzer Zeit wieder eingestellt. Sie sind auf der Suche nach einem Schnäppchen? Bei mobile.de finden Sie eine Riesenauswahl an Gebrauchtwagen zu einem günstigen Preis.

 
 
 

21 Angebote für Mercedes-Benz C 30 AMG gebraucht oder neu

Seite 1 von 2

  1. 1
  2. 2
 
 

*MwSt. ausweisbar

 
 
 
Mercedes-Benz C 30 AMG Bilder
 
 
 
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Die Baugruppe Fahrwerk/Lenkung ist der Schwachpunkt der C-Klasse. Bei Interesse empfiehlt sich das entsprechende Fahrzeug hier genau in Augenschein zu nehmen, z.B. Spurstangengeleke. Trotz hohem Automatikanteil bei diesem Modell, mit stärkerer Beanspruchung der Bremsanlage, bleiben in den Laufleistungen über 50.000 km die Werte dieser Baugruppe im grünen Bereich.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA