•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Mercedes-Benz B 150

Mercedes B
Mercedes-Benz B 150

Mercedes-Benz B 150

Als Familienvan ist der Mercedes-Benz B 150 wie geschaffen, um als Limousine mit viel Platz für die gesamte Familie zu glänzen und den Stern auf der Motorhaube zu tragen. Als Basismodell der B-Klasse kann der Mercedes-Benz B 150 in einem Atemzug mit dem VW Golf Plus , dem Ford C-Max oder dem Toyota Previa genannt werden, denn alle Vans bieten viel Raum in der Kompaktklasse. Der Mercedes-Benz B 150 wurde von 2005 bis 2009 gebaut und gilt heute als beliebter Gebrauchtwagen , der in dem Mercedes-Benz B 160 seinen Nachfolger erlangte. Motorisiert wird der Minivan von einem 4-Zylinder-Benzinmotor mit 1.498 cm³ Hubraum. Daraus resultieren 95 PS und 140 Nm Drehmoment, die den Mercedes-Benz B 150 bis zu 168 km/h schnell machen. Mit einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von 6,6 Liter Super auf 100 Kilometern und der EURO4-Norm gehört der Mercedes-Benz B 150 zu einem sehr sparsamen Vertreter in der Klasse der Familienvans. Wie bereits die A-Klasse setzt auch der Mercedes-Benz B 150 auf den Frontantrieb und kann mit ESP, 4 Airbags und der Sandwichbauweise (Motor wird bei einem Crash in den Unterboden geschoben) einen hohen Sicherheitsstandard gewährleisten. Falls Sie eine praktische Limousine als Van suchen, finden Sie bei mobile.de viele Alternativen von den verschiedenen Automobilherstellern!

198 ANGEBOTE FÜR Mercedes-Benz B 150 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Mercedes-Benz B 150 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
MERCEDES-BENZ G-KLASSE Bilder
Weitere Autos dieser Klasse
Weitere Marken aus Deutschland
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Mit der B-Klasse hat Mercedes ein überwiegend zuverlässiges Fahrzeug entworfen, das seine Qualitäten mit zunehmender Laufleistung unter Beweis stellt. Einzig die Baugruppe Bremse verhindert ein noch besseres Abschneiden. Bereits Fahrzeuge mit wenigen Kilometern auf dem Tacho leiden unter schlechtem Tragbild der Bremsscheiben. An Fahrzeugen über 50.000 km Laufleistung stellen die Ingenieure häufig gebrochene Fahrwerksfedern und defekte Staubmanschetten der Antriebswellen fest.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA