Mercedes-Benz A 200

Mercedes-Benz A 200 als neues oder gebrauchtes Auto

Mercedes-Benz A 200

Der Mercedes-Benz A 200 Gebrauchtwagen wird aktuell seit dem Jahr 2012 in der dritten Generation als W 176 Limousine in der A-Klasse produziert und unterscheidet sich vom W169 Vorgänger deutlich. Aus dem Van wurde eine sportliche Limousine, der mit eine coupehaften Form eine völlig andere Zielgruppe mit dem Mercedes-Benz A 200 Neuwagen anspricht. Durch seine Bauart definiert sich die Limousine nun als Wettbewerber auf den Audi A3 oder den BMW 3er Neuwagen. Gegenwärtig wird der Mercedes-Benz A 200 mit zwei unterschiedlichen Motoren angeboten; einem Diesel und einem Benziner. Als Diesel wird im Mercedes-Benz A 200 ein 1,8 Liter großer Selbstzünder verbaut, der mit seinen 136 PS gute Fahrleistungen verspricht und mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,3 – 4,6 Liter Diesel den Geldbeutel schonen soll. Die Höchstgeschwindigkeit liegt in dieser Variante bei 210 km/h. Der 1,6 Liter große Benzinmotor des Mercedes-Benz A 200 leistet über Turboaufladung 156 PS, läuft bis zu 224 km/h Spitzengeschwindigkeit und verbraucht mit 5,5 bis 5,8 Liter satte 2,3 Liter weniger Kraftstoff als das Vorgängermodell. Neben einer ab Werk verbauten 6-Gang-Handschaltungen kann im Mercedes-Benz A 200 Neuwagen auch eine stufenlose 7-Gang-Automatik (7G-DCT) verbaut werden, welche die Fahrt im Mercedes-Benz A 200 noch angenehmer gestaltet. Aktuelle Neu- oder Gebrauchtwagen der Mercedes-Benz A-Klasse finden Sie bei mobile.de von zahlreichen Anbietern und zu günstigen Preisen!

 
 
 

1.864 Angebote für Mercedes-Benz A 200 gebraucht oder neu

Seite 1

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 94
 
 

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

 
 
 
Mercedes-Benz A 200 Bilder
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.) 5,5 l/100km
Verbrauch (lt. ADAC) -- l/100km
CO2-Emissionen 129 g/km
Umweltzone 4
Kosten-Daten:
Kosten / Monat 667 € / Monat Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Kosten / km 53 Cent / km Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Versicherungsklasse 16HF/18TK/20VK
KFZ-Steuer 70 € / Jahr Info anzeigen
Die Kraftfahrzeugsteuer wurde zum 1. Juli 2009 reformiert. Änderungen betreffen im Wesentlichen nur Pkw, die nach Juli 2009 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Für Pkw, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 zugelassen wurden, gilt eine sog. "Günstigerregelung". Bei Pkw mit Erstzulassung vor dem 5. November 2008 errechnet sich die Steuer, wie bisher, aus dem Hubraum und der "Schadstoff-Schlüsselnummer". Für alle ab 1. Juli 2009 erstmals zugelassenen Pkw wird zur Steuerberechnung neben dem Motor-Hubraum auch der CO2-Wert (Kohlendioxid-Ausstoß) herangezogen.
 
 
 
 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 01/2014).
mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.
Quelle: ADAC e.V.
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Die A-Klasse macht ihrem Besitzer nur sehr wenige Probleme. Eine anfängliche Materialschwäche der vorderen Federn wurde mittlerweile fast vollständig beseitigt. Neben Verschleiß an der Bremsanlage tritt bei mäßiger Nutzung der Bremsen vereinzelt eine erhöhte Korrosion der Bremsscheiben auf.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA