Mercedes-Benz 300 SE

Mercedes-Benz 300 SE

Schon im Jahr 1966 gab es eine Mercedes-BenzS-Klasse “. Und wie heute gab es vom Mercedes 300 SE eine Variante mit langem Radstand: den 300 SEL. Unter der Motorhaube des damaligen Topmodells steckt nicht wie heute üblich ein V8 oder gar V12, sondern ein Reihen-Sechszylindermotor mit 3,0 Litern Hubraum. Damit war der Mercedes-Benz 300 SE exakt 20 PS stärker als der mit derselben Karosserie (W109-Baureihe) angebotene 250 SE. Zur Serienausstattung gehörte damals schon eine Servolenkung, mit der sich der Mercedes 300 SE laut „ Auto Motor und Sport“ (Heft 14/1966) „leicht und exakt wie ein Sportwagen “ fahren lässt. Im Gegensatz zum 250 SE besaß der Mercedes-Benz 300 SE schon einen Motor mit Aluminiumblock. Bei mobile.de finden Sie neben Neu- und Gebrauchtfahrzeugen auch günstige Vorführwagen und klassische Oldtimer .

18 ANGEBOTE FÜR Mercedes-Benz 300 SE GEBRAUCHT ODER NEU


















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mercedes-Benz 300 SE Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Mercedes-Benz 300 Angebote auf mobile.de