Mazda RX-8

Mazda RX-8
Mazda RX-8

Mazda RX-8

Die Besonderheiten des Mazda RX 8
Der Motor des Mazda RX 8 trägt die Fantasiebezeichnung Renesis. Diese setzt sich aus den Worten Rotary, Engine und Genesis zusammen. Der Wankelmotor ist eine Weiterentwicklung des bekannten Mazda 13B-Motors. Seiteneinlass und Seitenauslass sind so modifiziert worden, dass sich der Benzinverbrauch nach Herstellerangaben im Leerlauf um 30 Prozent und im Betrieb um etwa 20 Prozent verringert. Auch der Ölverbrauch ist durch die modernisierte Technik gegenüber dem Vorgänger Mazda RX-7 reduziert worden. Eine weitere Besonderheit am Mazda RX8 sind die sogenannten Freestyle Doors, auch Schmetterlings-Türen genannt. Da das Auto keine B-Säule besitzt, lassen sich die hinteren Türen nur öffnen, wenn auch die jeweilige Vordertür geöffnet ist. Für Passagiere im Fond ist das ein etwas ungewöhnliches Fahrgefühl. Serienmäßig verfügt bereits die erste Generation ab 2002 über ein elektronisches Stabilitätsprogramm, das sich jedoch auf Wunsch abstellen lässt. Die Auspuffanlage ist aus Edelstahl. Der Mazda RX 8 ist eines der wenigen Modelle des japanischen Herstellers, die nicht auf einer Ford -Basis gefertigt werden. Die Plattform vom Mazda RX 8 kommt auch beim Mazda MX-5 zum Einsatz. Ab Herbst 2009 gibt es das Fahrzeug in Deutschland nur noch mit einem 170 kW Motor. Nach der verpflichtenden Einführung der Abgasnorm Euro 5 stellt der Hersteller den Export des Mazda RX 8 für den deutschen Markt Anfang 2011 ein. Die Autos sind hierzulande nun ausschließlich als Gebrauchtwagen erhältlich.

Die technischen Daten des Mazda RX 8 im Überblick
Für den Mazda RX 8 sind zwei Leistungsstufen vorgesehen, die sich jedoch nur in der Anzahl der Absaugkanäle unterscheiden. Es handelt sich in beiden Versionen jeweils um einen Kreiskolbenmotor (Wankelmotor) mit 2 Rotoren und 2 x 654 Kubikzentimetern Hubraum. Die technischen Details sehen folgendermaßen aus:

• Maximale Leistung 141 kW (192 PS) bei 7.000 Umdrehungen pro Minute, maximales Drehmoment 220 Newtonmeter bei 5.000 Umdrehungen pro Minute, Fünfgang-Schaltgetriebe, Höchstgeschwindigkeit 223 km/h, Beschleunigung von null auf einhundert Stundenkilometer in 7,2 Sekunden, Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,8 Liter Benzin
• Maximale Leistung 170 kW (231 PS) bei 8.200 Umdrehungen pro Minute, maximales Drehmoment 211 Newtonmeter bei 5.500 Umdrehungen pro Minute, Sechsgang-Schaltgetriebe, Höchstgeschwindigkeit 235 Stundenkilometer, Beschleunigung von null auf einhundert Stundenkilometer in 6,4 Sekunden, durchschnittlicher Verbrauch kombiniert 11 Liter Benzin

Im Jahr 2003 präsentiert das japanische Unternehmen den Mazda RX 8 Hydrogen RE. Hier kann wahlweise Benzin oder Wasserstoff als Kraftstoff verwendet werden. Diese Antriebsalternative kann sich jedoch am Markt nicht durchsetzen und wird wieder eingestellt.

Die unterschiedlichen Sondermodelle des Mazda RX 8
Serienmäßig ist der Mazda RX-8 in den Ausstattungsversionen Renesis, Challenge und Revolution verfügbar. Dazu kommen einige Sondermodelle mit Zusatzausstattungen, die teilweise auf der Serienausstattung basieren.

• Sondermodell Contest ab 2005 in einer limitierten Auflage von 400 Stück

Zur Ausstattung gehören unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder im Zehnspeichensystem, Aluminiumapplikationen in Silber an den Lüftungsdüsen und den Einstiegsleisten, Mittelkonsole mit Leder bezogen und CD-Spieler. Gegenüber dem Serienmodell lag der Preis um etwa 3.400 Euro niedriger.

• Sondermodell Revolution ab 2006, basierend auf der gleichnamigen Serienausstattung

Auch hier gibt es 18-Zoll-Leichtmetallräder. Hinzu kommen Applikationen mit Ziernähten in Rot im Innenraum und drei Sonderlackierungen in den Farben Brilliant-Schwarz, Carminarot-Metallic und Haitiblau-Metallic. Von diesem Modell kommen 600 Sportwagen auf den deutschen Automarkt.

• Sondermodell Kuro ab April 2007 in einer limitierten Auflage von 250 Fahrzeugen

Volllederausstattung, 18-Zoll-Leichtmetallräder verchromt und ein weißes Schaltschema auf dem silbernen Schaltknauf sind die hervorstechenden Merkmale des Mazda RX 8 Kuro.

• Edition 40th Anniversary ab 2008

Dieses Modell ist eine Hommage an den ersten Sportwagen von Mazda mit der Bezeichnung Mazda Cosmo Sport, der 1968 erstmals gebaut wurde. Ein stärkerer Motor, ein Bilstein-Sportfahrwerk und vier verschiedene Sonderlackierungen machen das Besondere dieses Autos aus. Auf den Kotflügeln zeigt eine Plakette die limitierte Sonderausführung an.
In Großbritannien und Japan kommt ein weiteres Sondermodell mit der Bezeichnung Mazda RX 8 PZ ins Autohaus. Der Heckspoiler stammt von Prodrive. Für den britischen Markt stehen die Lackfarbe Metropolitan Grey Mica und die Innenausstattung in Cosmo Red Leather zur Verfügung. In Japan selbst wird dieses Auto ausschließlich in Marble White angeboten. Diese Lackierung hat auch das legendäre Vorgängermodell getragen. Gegen Ende der Produktionszeit bringt Mazda mit dem Spirit R ein weiteres Sondermodell ausschließlich für den japanischen Automarkt heraus. Es ist der einzige Mazda RX 8, der jemals mit einem Automatikgetriebe ausgestattet worden ist. Schalensitze von Recaro (optional schwarze Ledersitze) und Ziernähte, die sich über Lenkrad, Handbremshebel und Armlehnen fortsetzen, unterstreichen das besondere Design. Die Preise in Japan liegen zwischen 30.800 und 32.000 Euro. Insgesamt verkauft sich der Mazda RX 8 in den Jahren 2003-2009 weltweit etwa 167.000 Mal.

Das erste Facelift für den Mazda RX 8
Die offizielle Premiere für den überarbeiteten Mazda RX 8 gibt es auf der Detroit Auto Show 2008. Die Technik bleibt nahezu unverändert. Überarbeitungen gibt es an der Optik und am Fahrwerk des Mazda RX 8. An der Front kommen breitere Scheinwerfer, ein größerer Kühlergrill und neue Stoßfänger mit integrierten Nebelscheinwerfern zum Einsatz. Die Heckschürze wird verändert und der Durchmesser der Endschalldämpfer steigt auf 90 Millimeter. Die Klarglasheckleuchten sind nun mit zwei runden Lampen in LED-Technik ausgeführt. Für mehr Platz im Fond sorgen neue Sitze. Außerdem wird die Karosseriesteifigkeit erhöht und die Geometrie zwischen Hinterachse und Antriebswelle wird optimiert. Das sorgt für eine geringere Geräuschentwicklung im Innenraum des Mazda RX 8. Wie für das Vorgängermodell RX-7 gibt es für den Mazda RX 8 nun eine Zusatzausstattung mit folgenden Details:

• Bilstein-Sportfahrwerk
• Spoilerpaket
• 19 Zoll Leichtmetallräder
• Recaro Sportsitze
• Schlüsselloses Zugangs- und Startsystem
• 300 Watt Soundsystem

Für das Sondermodell Spirit R wird die Produktionszeit bis April 2012 verlängert. Als die Produktion 2012 eingestellt wird, gibt es weltweit kein Serienfahrzeug mehr mit Wankelmotor.

Erfahrungsbewertung des Mazda RX 8
Kurz nach der ersten offiziellen Präsentation hatten die Bilder und Videos des neuen Mazda RX 8 die Fachwelt neugierig gemacht. Kein Wunder also, dass die Zeitschrift Autobild herausfinden möchte, ob man den Kauf des Mazda RX 8 empfehlen kann. Schon die erste Sitzprobe in dem markant modellierten Wagen ist durch die beiden gegenläufig öffnenden Türen ein Erlebnis. Qualität und Materialverarbeitung im Interieur sind gut und das Karosserie-Konzept ohne B-Säule ist beeindruckend. Das Lenkrad ist höhenerstellbar und die tief gelegten Sitze und breit ausgestellten Räder vermitteln Rennatmosphäre. Das rassige Coupé überzeugt also auf ganzer Linie. Verglichen mit dem BMW Z4 ist der mit einem Wankelmotor angetriebene Wagen in der Beschleunigung etwas langsamer. Das tut dem Fahrspaß aber keinen Abbruch. Die Bremsen sind zuverlässig und die Dynamic des Autos überträgt sich auf den Fahrer.

Fazit:
Da die Produktion des Mazda RX 8 2012 endgültig eingestellt worden ist, ist das Auto als Neuwagen in den Jahren 2013, 2014 und 2015 natürlich nicht mehr auf dem Markt. Gebraucht erfreut sich der Mazda RX 8 einer großen Nachfrage. Verglichen mit Modellen anderer Marken wie zum Beispiel Audi , Renault , Seat , Suzuki , Honda oder Nissan bekommt man bei Mazda ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis, wie es sich auch bei anderen Modellen wie zum Beispiel dem CX-3, dem CX-5 oder - bei den herkömmlichen Fahrzeugen - dem Mazda 3 verhält. Bei der Suche nach einem Mazda RX 8 spielen Ausstattung, Alter und Laufleistung eine Rolle und haben Einfluss auf den Kaufpreis. Sondermodelle in limitierter Auflage sind inzwischen beliebte Sammlerobjekte, die sehr hochpreisig gehandelt werden. Die besondere Konstruktion mit den Schmetterlingstüren und der fehlenden B-Säule machen den Mazda RX 8 auf jeden Fall zu etwas Außergewöhnlichem. Die Tatsache, dass er das letzte Serienfahrzeug mit einem Wankelmotor ist, erhöht den Reiz, dieses Auto zu besitzen.

164 ANGEBOTE FÜR Mazda RX-8 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mazda RX-8 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
MAZDA RX-8 Bilder
Weitere Mazda RX-8 Angebote auf mobile.de