Mazda Mazda3 Active

Mazda 3
Mazda Mazda3 Active

Mazda Mazda3 Active

Der Mazda3 ist seit Mai 2005 auch als Sondermodell Active lieferbar. Sowohl für die Benziner-Varianten 1.6 l MZR (77 kW/105 PS) und 2.0 l MZR (110 kW/150 PS) des Mazda3, als auch für den Common-Rail-Diesel 1.6 l MZ -CD (80 kW/109 PS) ist das Ausstattungspaket mit einem Kundenvorteil im Angebot. Der Mazda3 Active mit Dieselmotor ist zudem serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgestattet. Weitere Extras des Mazda3 Active sind 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Bordcomputer sowie Nebelscheinwerfer. Für mehr Reisekomfort soll die Klimatisierungsautomatik sorgen. Gleichzeitig wurde das optional erhältliche DVD-Navigationssystem des Mazda3 Active optimiert und die Software aktualisiert. Neu ist die Traffic Message Channel-Funktion (TMC), mit der aktuelle Verkehrsmeldungen verarbeitet und Alternativrouten erstellt werden können. Bei mobile.de finden Sie unter anderem japanische Kompaktwagen wie den Mazda3 Active als Neu- oder Jahreswagen sowie als Gebrauchtwagen in allen Varianten.

363 ANGEBOTE FÜR Mazda Mazda3 Active GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mazda Mazda3 Active Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
MAZDA 3 Bilder
Weitere Mazda 3 Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die erste Generation des Mazda 3 platziert sich im hinteren Teil des Mittelfelds. In den Baugruppen Fahrwerk und Elektrik lassen sich vermehrt Mängel feststellen. Meistbetroffene Bauteile sind hierbei die Gummilagerungen der Querlenker. Mit zunehmender Laufleistung sollten die Stoßdämpfer auf Undichtigkeiten und der Verschleiß der Bremsanlage kontrolliert werden. Eine erhöhte Anzahl an gesprungenenen Abschlussscheiben der Nebelscheinwerfer sorgen für eine gestiegene Mängelquote im Bereich der Elektrik.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA