Mazda 323 F Sportive 2.0

Mazda 323F
Mazda 323 F Sportive 2.0

Mazda 323 F Sportive 2.0

Der im Juni 2001 vorgestellte Mazda 323 F Sportive 2.0, eine kompakte Schräghecklimousine, war für sportlich ambitionierte Kunden und sollte viel Fahrspaß bieten. Auch dieses 323-Modell zeigt das typische Mazda-Familiengesicht mit dem Fünfpunkt-Grill, unterscheidet sich aber durch die tiefe Frontschürze mit integrierten Nebellampen, den Seitenschwellern und der Heckschürze von seinen schwächeren Brüdern. Der 4,26 m lange Fünftürer verfügt über einen 2,0 Liter-Vierzylindermotor, der eine Leistung von 131 PS entwickelt. Die Kraftübertragung erfolgt im Mazda 323 F Sportive 2.0 über ein Fünfgang-Schaltgetriebe an die Vorderräder der Dimension 195/50 auf 16 Zoll-Felgen. Das Auto beschleunigt in 9,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 203 km/h. Wie bei den anderen Mazda 323-Modellen verfügt auch der F Sportive über Fahrer- und Beifahrerairbags sowie Seitenairbags vorn. Ein ABS-System ist im Mazda 323 F Sportive 2.0 genauso obligatorisch wie eine dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) und Traktionskontrolle (TCS). Dem Komfort dienen so nützliche Dinge wie elektrische Fensterheber vorne, ein höhenverstellbarer Fahrersitz, ein Audiosystem sowie der Bordcomputer. Ein Auto wie den Mazda 323 F Sportive 2.0 können Sie bei mobile.de als Jahres- oder Gebrauchtwagen besonders günstig erwerben.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mazda 323 F Sportive 2.0 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
MAZDA 323 Bilder