Maserati MC12 Corsa

Maserati MC12 Corsa

Für Sammler und Liebhaber besonderer Automobile präsentierte Maserati im Mai 2006 mit dem Maserati MC12 Corsa einen Super- Sportwagen , welcher in Kleinserie gebaut wird. Inspiriert vom Erfolg des Maserati MC12 GT1 (und wahrscheinlich auch vom Ferrari FXX aus demselben Konzern) in der internationalen FIA GT-Meisterschaft bietet der italienische Sportwagenhersteller Maserati seinen Kunden ab Herbst dieses Jahres den Maserati MC12 Corsa mit 755 PS. Dieser Rennwagen ist nicht für die Straße bestimmt. Das Hauptaugenmerk der Ingenieure liegt beim MC12 auf einer kompromisslosen Sportlichkeit des Mittelmotor-Sportwagens. Da er nicht für den Rennsport homologiert werden muss, unterliegt das Auto keinen Beschränkungen eines technischen Rennsport-Regelwerks wie etwa durch einen Air Restrictor, der die Luftmenge für den Motor limitiert. Deswegen bietet das Maserati V12-Triebwerk im MC12 Corsa circa 755 PS bei 8000 Umdrehungen pro Minuten (U/min) und erreicht ein maximales Drehmoment von 740 Newtonmetern bei 5500 U/min. Maserati wird den Käufern des Maserati MC12 Corsa – wie Ferrari beim FXX auch – spezielle Veranstaltungen anbieten, bei denen sie das Auto auf internationalen Rennstrecken fahren können. Der neue Maserati MC12 Corsa soll eine Million Euro plus Steuern kosten. Suchen Sie nach einem Sportwagen? Ob Roadster , Coupé oder Cabrio , bei mobile.de können Sie Ihr Traum-Auto günstig online kaufen.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Maserati MC12 Corsa Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Autos dieser Klasse
Weitere Maserati MC12 Angebote auf mobile.de