Lamborghini Miura

Lamborghini Miura

Der Lamborghini Miura ist ein zweisitziger Supersportwagen, welcher von 1966 bis 1973 von der italienischen Autoschmiede Lamborghini in Sant’Agata bei Bologna gebaut wurde. Mit dem Lamborghini Miura begann Ferruccio Lamborghini seine Sportwagen nach Kampfstieren zu benennen. Der Lamborghini Miura P400 erreicht mit seinem quer eingebauten, 350 PS starken Zwölfzylindermotor eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 280 km/h. Durch sein geringes Gesamtgewicht von unter 1.000 kg beschleunigt der Lamborghini Miura in weniger als sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h. 1968 erschien mit dem Lamborghini Miura P400 S eine leistungsgesteigerte Variante des Sportwagens mit einem 380-PS-Motor; die Karosserie stammt wie beim Vorgänger von Bertone. Durch das Mehrgewicht von fast 200 kg wirkt sich die höhere Leistung nicht wesentlich auf die Fahrleistungen aus. Das finale Modell der Serie ist der ab 1971 produzierte Lamborghini Miura P400 SV (Sport Veloce). Der 385 PS starke Supersportwagen beschleunigt in ca. 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht rund 290 km/h Topspeed. Alle, die ein neues oder gebrauchtes Auto kaufen möchten, sind bei mobile.de richtig. Hier finden Sie unter anderem italienische Sportwagen als Neu- oder Jahreswagen sowie als Gebrauchtwagen in allen Varianten, ob als Coupé oder Cabrio .

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Lamborghini Miura Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check