Lamborghini Gallardo

Lamborghini Gallardo
Lamborghini Gallardo

Lamborghini Gallardo

Seine offizielle Premiere feierte der Lamborghini Gallardo beim Genfer Autosalon im Jahr 2003. Er war das Einstiegsmodell in das Sportwagensegment von Lamborghini und sollte in den direkten Wettbewerb mit dem Ferrari 360 gehen. Eingestellt wurde die Produktion des Grundmodells 2008, sodass der Lamborghini Gallardo in seiner Ursprungsform als Neuwagen nicht mehr erhältlich ist. Gute Gebrauchtwagen dieses Modells haben inzwischen Sammlerstatus.

Der Lamborghini Gallardo hat einen belgischen Vater und eine deutsche Mutter
Für das Design des Grundmodells zeichnet der belgische Designer Luc Donckerwolke verantwortlich, der auch den Lamborghini Murciélago entworfen hatte. Beide Fahrzeuge erhielten für ihr außergewöhnliches Design 2003 den red dot design award für Produktdesign. Das italienische Lamborghini-Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des deutschen Automobilherstellers Audi . Die Italiener sind bekannt für rassige Sportwagen mit extravaganten Ausstattungen. Trotzdem erhielt der Lamborghini Gallardo nicht die spezifischen Scherentüren, die ansonsten viele Lamborghini- Autos so unverwechselbar machen. Die Produktion des Gallardo wird Lamborghini 2014 einstellen. An seine Stelle tritt das Nachfolgermodell Huracán.

Der Lamborghini Gallardo und seine Besonderheiten
Auf der Motorhaube der 500-PS-Version befinden sich Lufteinlässe. Sie konnten auf Wunsch durch einen Glaseinsatz ersetzt werden, der den freien Blick auf den Motor erlaubt. Die erste Baureihe wurde mit einem 5-Liter-V10 Benzinmotor ausgestattet, der beeindruckende 500 PS Leistung auf die Straße brachte. Der Mittelmotor ist längs eingebaut und der Lamborghini Gallardo verfügte serienmäßig über Allradantrieb. Das war in der Sportwagenklasse eine Besonderheit, denn die anderen Marken bauten ihre Autos konsequent mit Hinterradantrieb. Das zweisitzige Coupé erreichte aus dem Stand eine Geschwindigkeit von 100 kmh in vier Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 309 Stundenkilometern. Mit einem für seine Klasse extrem günstigen Preis von nur etwa 160.000 Euro erhielt der Gallardo den Beinamen "der Porsche Boxer unter den Lamborghinis".

Ein Modell allein reichte für den Lamborghini Gallardo nicht aus
Auf der Internationalen Automobilausstellung (iaa) 2005 in Frankfurt präsentierte der italienische Hersteller den Roadster mit der Modellbezeichnung Lamborghini Gallardo Spyder. Ab 2006 wurde das Fahrzeug in Serie produziert. Die Motorisierung wurde vom Gallardo SE übernommen. Das Auto war mit einem elektrisch bedienbaren Faltdach versehen. 2007 kam dann mit dem Lamborghini Gallardo Superleggera eine gewichtsreduzierte Version mit einer Leistungssteigerung auf 530 PS auf den Markt. Da aber fast zeitgleich das Basismodell des Lamborghini Gallardo überarbeitet wurde und eine verbesserte Motorleistung erhielt, wurde die Produktion des Superleggera bereits ein Jahr später vorläufig wieder eingestellt. Bis dahin waren genau 172 dieser Autos gebaut worden.

Der neue Lamborghini Gallardo lp560-4
Auf dem Genfer Autosalon 2008 feierte der neue Gallardo seine Premiere. Im Mittelpunkt stand die Technik, die sich gegenüber dem Grundmodell entscheidend verändert hatte. Der neue Lamborghini Gallardo erhielt einen Motor, der über folgende Leistungsmerkmale verfügte:

• 5,0-Liter v10 Benziner
• Leistung 560 PS
• 5,2 Liter Hubraum
• Allrad
• Direkteinspritzung
• Maximales Drehmoment 30 Newtonmeter
• Beschleunigung von null auf 100 kmh in 3,7 Sekunden
• Beschleunigung von null auf 200 Stundenkilometer in 11, 8 Sekunden
• Höchstgeschwindigkeit 325 km/h

Dieser Motor basiert auf der V10-Maschine, die der deutsche Mutterkonzern für den Audi R8 entwickelt hatte. Ein um zwei Millimeter geringerer Zylinderabstand ist dafür das sichtbare Zeichen. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beim Lamborghini Gallardo liegt bei etwa 17 Litern. Mit co2-Emissionen jenseits von 440 gkm hält das Fahrzeug die Vorgaben der Schadstoffnorm Euro 3 ein. Bei den neueren, ab 2008 verwendeten Maschinen konnte der Schadstoffausstoß um mehr als 100 Gramm pro Kilometer gesenkt werden. Weitere technische Veränderungen fanden am Allradantriebsstrang und an der Radaufhängung statt. Optisch wurden Front- und Heckpartie des Lamborghini Gallardo überarbeitet. Dieses Fahrzeug gab es ab Anfang 2009 auch als Lamborghini Gallardo Spyder, vorgestellt auf der Auto Show in Los Angeles. Dieses Modell erhielt in der Kategorie Cabriolets /Roadster im gleichen Jahr die Auszeichnung zum "SportsCar des Jahres 2009".

2010 erfolge die Wiedergeburt des Lamborghini Gallardo Superleggera
Durch den Einsatz von kohlefaserverstärktem Kunststoff bei der Karosserie war der neue Lamborghini Gallardo Superleggera mit nur 1.340 Kilogramm deutlich leichter als das Vorgängermodell. Der neue Motor leistet 570 PS. Es gab wahlweise eine manuelle Sechsgangschaltung oder die sequenzielle Automatik e-gear. Etwa zwölf Monate später entstanden auf der Grundlage des Sondermodells "Valentino Balboni" sowohl ein Coupé als auch eine Spyder-Variante, die keinen Allradantrieb hatten. Der 550-PS-Motor arbeitet, wie bei Modellen der Marken BMW , Mercedes, Bentley oder Nissan mit Heckantrieb. So konnten weitere Gewichtsreduzierungen erreicht werden. Ende 2010 gab es mit dem Lamborghini Gallardo lp570-4 Spyder Performante die offene Alternative zum Modell Superleggera. Der Supersportwagen aus Italien besaß ein straff abgestimmtes Fahrwerk und ein automatisches Faltdach.

Die wichtigsten Sondermodelle in der Geschichte des Lamborghini Gallardo
Neben den Grundversionen, bei denen immer wieder Überarbeitungen stattfanden, brachte Lamborghini für den Gallardo zahlreiche Sondermodelle auf den Markt, die sich auch in Deutschland großer Beliebtheit erfreuten. Dazu gehören unter anderem:

• Gallardo SE (Special Edition)
• Gallardo Nera (Schwarz)
• Gallardo LP 550-2 GZ8 Edizione Limitata
• Gallardo LP 550-2 Tricolore zum 150jährigen Jubiläum der Staatsgründung Italiens
• Gallardo LP 570-4 Squadra Corse
• Gallardo LP 570-4 Superleggera Edizione Tecnica
• Gallardo LP 570-4 Super Trofeo Stradale

Von einigen Sondermodellen wurden weniger als zehn Fahrzeuge gebaut. Sie hatten alle besondere Ausstattungen, die über die normalen Attribute wie Servolenkung, Klimaanlage, Klimaautomatik, elektrische Fensterheber, Navigationssystem und Zentralverriegelung deutlich hinausgingen. Für einige Modelle standen Parkassistenten mit Rückfahrkamera zur Verfügung oder wie zum Beispiel beim Lamborghini Gallardo SE ein modifiziertes Getriebe und ein Sportfahrwerk. Diese Ausstattungsversion, die es in sechs unterschiedlichen Farbkombinationen mit einem in Schwarz lackierten Dach gab, hatte einen Preis von 141.500 Euro netto.

Mit dem Lamborghini Gallardo Nera startet der italienische Autobauer ganz individuell
2006 führte Lamborghini ein Individualisierungskonzept unter der Bezeichnung "ad personam" ein. Damit sollte es den Kunden ermöglicht werden, ihren Lamborghini Gallardo ganz nach persönlichen Wünschen und Vorstellungen zu konfigurieren. Der Gallardo Nera verfügte serienmäßig über eine Lederausstattung in Weiß, einen Bordcomputer, eine Alarmanlage und eine maßgeschneiderte Fahrzeugabdeckung. Mit der Modellbezeichnung Gallardo 560-4 Bianco Rosso entstand ein Sportwagen für den japanischen Markt. Das Fahrzeug wurde zum 45jährigen Jubiläum der Exporte des Italieners nach Japan entworfen. Die rot-weiße Lackierung repräsentierte die Nationalfarben Japans. Mit der Technik aus dem Modell 570 gab es 2012 und 2013 zwei weitere Sondermodelle, den Lamborghini Gallardo lp 570-4 Superleggera Edizione Tecnica und den Squadra Corse. Geringere Leergewichte und auch hier die individuelle Konfiguration ad personam waren die Highlights dieser Generation.

Ein paar interessante Informationen über die Produktion, die Zulassungszahlen und neue Modelle von Lamborghini
Die komplett aus Aluminium gefertigte Karosserie des Lamborghini Gallardo wird in Heilbronn beim deutschen Unternehmen ThyssenKrupp System Engineering hergestellt. Die Lackierung erfolgt dann im Audi-Werk in Neckarsulm. Das Lamborghini-Werk in Sant'Agata Bolognese in Italien ist für die Montage zuständig. Etwa acht bis zehn vorbestellte Exemplare entstanden hier bis 2014 an jedem Werktag. 2013 waren es insgesamt 14.022 Autos und es waren die Letzten ihrer Art. Die Wartezeiten auf einen Neuwagen lagen in der Regel bei mehr als einem Jahr. Der Lamborghini Gallardo ist das bisher meistgebaute Modell es italienischen Produzenten. In Deutschland wurden nach statistischen Angaben 2012 60 Fahrzeuge des Lamborghini Gallardo zugelassen. Auf dem Schwestermodell des Gallardo basiert der Lamborghini Aventador lp700-4. Seine Technik ist die Basis für den Veneno, der Anfang 2013 auf dem Genfer Autosalon für Aufsehen sorgte. Ein Zwölfzylindermotor mit 751 PS sorgt hier für den Antrieb. Es ist das Jubiläumsfahrzeug anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Marke Automobil Lamborghini.

Fazit:
Schon der Name bezaubert Sportwagenfans aller Generationen. Mit dem Lamborghini Gallardo hat sich das italienische Unternehmen ein Denkmal gesetzt. Auch wenn die Produktion 2014 endgültig eingestellt wurde, der Lamborghini Gallardo hat Automobilgeschichte geschrieben. Ein Supersportwagen zu einem Preis, der die Konkurrenz das Fürchten lehrte. Ob Porsche 911 oder welche Nobelmarke auch immer, der Lamborghini Gallardo hat sie alle in vielen Dingen übertroffen. Auch im Sport bei diversen Rennserien konnte der Italiener Erfolge sammeln. Kaum ein anderes Fahrzeug - deutsch oder europäisch - hat so viele Sondermodelle hervorgebracht wie der Lamborghini Gallardo. Man wird ihn sicher in einigen Jahren auf bekannten Oldtimertreffen sehen. Es bleibt abzuwarten, ob es vielleicht in der Zukunft eine Neuauflage dieses beliebten Modells geben wird. Schließlich konnte - vielleicht bis auf den Lamborghini Miura - kein anderes Fahrzeug von Lamborghini an die Verkaufserfolge des Lamborghini Gallardo anschließen.

116 ANGEBOTE FÜR Lamborghini Gallardo GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Lamborghini Gallardo Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
LAMBORGHINI GALLARDO Bilder