Koenigsegg Agera

Koenigsegg Agera

Der Koenigsegg Agera ist ein Supersportwagen aus schwedischer Produktion und wurde erstmals auf dem Genfer Autosalon 2010 vorgestellt und bietet ein mehr an Potenz als Sportwagen von Ferrari , Lamborghini oder Maserati . Wie bereits die anderen Sportwagen aus Schweden basiert auch der 4,29 Meter lange Koenigsegg Agera auf dem als Gebrauchtwagen verfügbaren CC. Der Unterbau besteht aus einem Monocoque aus Kohlefaser mit Hilfsrahmen. Die Karosserie des Koenigsegg Agera besitzt ein abnehmbares Hardtop und wurde gegenüber dem CC im Front- und Heckbereich verändert. Der Innenraum des Koenigsegg Agera besteht aus Kohlefaser und hochwertigem Leder. Über ein Kombiinstrument in der Tachoeinheit kann der Fahrer über das Navigationsgerät, auf die Insassen wirkende G-Kräfte, Rundenzeiten und viele weitere Funktionen einblenden. Die Motorisierung des Koenigsegg Agera besteht aus einem in Eigenregie entwickelten 4,7-Liter-Aluminium-V8, der im Koenigsegg Agera von zwei Turboladern befeuert wird. Derart ausgerüstet leistet der Koenigsegg Agera 910 PS und schafft bereist ab 2.860 U/min ein Drehmoment von 1.000 Nm. Die Fahrleistungen des Sportwagens sind beeindruckend: Bereits nach 3,1 Sekunden liegen 100 km/h an, die 200 km/h-Marke fällt nach 8,9 Sekunden. Auch die Höchstgeschwindigkeit von über 390 km/h sorgt im Koenigsegg Agera für Schwindelanfälle des Beifahrers. Moderat gibt sich der Koenigsegg Agera beim Durchschnittsverbrauch: Nach Werksangaben soll der Sportwagen mit 16 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer gefahren werden können. Falls Sie einen Supersportwagen kaufen möchten, finden Sie bei mobile.de sicherlich das passende Fahrzeug !

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Koenigsegg Agera Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check