Kia Optima Sportswagon 2.0 Hybrid

Kia Optima Sportswagon 2.0 Hybrid

Der KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid wird als Neuwagen seit dem Jahr 2016 angeboten und fährt in der Mittelklasse gegen etablierte Wettbewerber um Opel Insignia Sports Tourer , VW Passat Variant oder die Mercedes-Benz C-Klasse T-Modelle. Während der Kombi als KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid Neuwagen erst später verfügbar wurde, ist die Hybridversion als Limousine bereits seit dem Jahr 2013 auf dem Automarkt verfügbar. Der Kombi soll nun als neuer oder gebrauchter KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid einen neuen Markt erobern, der von den Südkoreanern in der Vergangenheit nicht berücksichtig worden ist. Den Antrieb übernimmt der Kombi direkt von der Limousine, sodass ein Reihenottomotor mit vier Zylindern mit einem Elektromotor an der serienmäßigen 6-Gang Automatik im KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid Gebrauchtwagen zusammenarbeitet. Im Verbund erreicht der KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid eine Systemleistung von 205 PS bei einem Maximaldrehmoment von 375 Nm. Maximal erreicht der KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid Neuwagen eine Spitzengeschwindigkeit von 195 km/h und benötigt 9,4 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Beeindruckendes leistet der Kombi in punkto Wirtschaftlichkeit: Im Schnitt begnügt sich der gebrauchte KIA Optima Sportswagon 2.0 Hybrid mit 2,1 Liter Super auf 100 km und emittiert nur 49 Gramm CO² pro km. Finden Sie dieses Auto als Neufahrzeug oder Gebrauchtwagen bei mobile.de!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Kia Optima Sportswagon 2.0 Hybrid Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)5,1l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen133g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat608€ / Monat 
Kosten / km49ct / km 
Versicherungsklasse20HF/20TK/24VK
KFZ-Steuer237€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.