Kia Carnival 2.9 CRDi

Kia Carnival 2.9 CRDi als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Der Kia Carnival 2.9 CRDi ist ein geräumiger Van für größere Familien. Die zweite Auflage des Vans ist zudem deutlich europäischer geworden. Mit dem zweifarbigen Innenraum versucht Kia, dem Carnival innen einen Hauch von Oberklasse zu verleihen. Auch sicherheitstechnisch begibt sich der Carnival auf europäisches Niveau: Der Kia Carnival 2.9 CRDi ist endlich serienmäßig mit ESP, Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Seitenairbags sowie Kopfairbags ausgestattet und bietet bis zu sieben Personen bequem Platz. Der Kia Carnival 2.9 CRDi ist mit dem 2,9 Liter großen Vierzylinder-Diesel, der 185 PS leistet gut motorisiert. Der Van erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 197 km/h (Werksangabe). Kia bietet neben dem 2.9 CRDi- Diesel auch einen Carnival mit 2,7 Liter großem Sechszylinder-Benziner und 189 PS an. Eine 3-Zonen-Klimaanlage ist bei dem in den drei Ausstattungen LX, EX Basis und EX lieferbaren Kia Carnival 2.9 CRDi ebenfalls immer mit an Bord. Interesse an einem günstigen Van? Ob Mini - oder Kleinbus, mit Zweirad- oder 4x4 -Antrieb, bei mobile.de finden Sie garantiert das passende Fahrzeug .

 
 
 

133 Angebote für Kia Carnival 2.9 CRDi gebraucht oder neu

Seite 1

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
 
 

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

 
 
 
Kia Carnival Bilder
 
 
 
 
 
 
Weitere Marken aus Südkorea
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Beim Carnival gibt es nichts zu feiern. Er ist in den ausgewerteten Laufleistungsbereichen der schlechteste aller Vans – zum Teil mit großem Abstand. Mängel an der Bremseanlage, undichte Leitungen / Schläuche, gerissene Auspuffhalterungen und ausgeschlagene Spurstangen und Radlager verderben einem schnell die Freude am Carnival. Also, Augen auf!

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA