Hyundai Atos Flower

Hyundai Atos
Hyundai Atos Flower

Hyundai Atos Flower

Der Microvan Hyundai Atos ist seit Frühjahr 2007 auch als Sondermodell Flower lieferbar. Optisch ist der Hyundai Atos Flower sofort an der Lackierung (Passion Red oder Ebony Black) mit einem speziellen Blütendekor erkennbar. Das Dekor bedeckt fast die gesamte Fläche des Microvans und soll laut Aussage des koreanischen Auto -Herstellers „für gute Laune“ sorgen. Unter der Motorhaube des Hyundai Atos Flower arbeitet ein 1,1 Liter Vierzylinder-Benziner mit 55 PS. ABS, Zentralverriegelung, die Servolenkung und ein Fahrerairbag sind im Hyundai Atos Flower Bestandteil der Serienausstattung. Der Microvan gehört zu den beliebtesten Modellen des koreanischen Herstellers und wurde im ersten Quartal 2007 über 2.000-mal zugelassen. Die Auflage des Hyundai Atos Sondermodells Flower ist auf 1.000 Exemplare limitiert. Einen Kleinwagen finden Sie neu oder gebraucht, als Diesel oder Benziner, mit Automatik oder Handschaltung günstig bei mobile.de.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Hyundai Atos Flower Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
HYUNDAI ATOS Bilder
Weitere Hyundai Atos Angebote auf mobile.de
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der Atos der letzten Generation hat in fast allen Baugruppen größere Probleme. An der Bremsanlage fallen überdurchschnittlich viele Fahrzeuge durch ungleich wirkende Bremsen auf. Dazu gesellen sich defekte Brems-/ Begrenzungsleuchten. In der Baugruppe Motor/Umwelt weist der Atos häufiger Fehler der Abgasreinigungsanlage und Ölverlust an Motor und Getriebe auf.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA