Hummer H3

Hummer H3
Hummer H3

Hummer H3

Mit dem kleinsten Auto seiner Modellpalette tritt der Automobilproduzent aus den USA in den Wettbewerb mit Marken wie VW , Porsche oder Land Rover ein. In der Größe ist der Hummer H3 vergleichbar mit dem Touareg von Volkswagen , dem Cayenne oder dem Range Rover. In Deutschland und Europa feiert der Hummer H3 2006 seinen offiziellen Eintritt in den Markt. Die Konstruktion des Hummer H3 ist ein Versuch des Herstellers, leichtere Fahrzeuge zu bauen. In den USA ist der Geländewagen in der Basisversion zum Preis von etwa 34.000 US-Dollar zu kaufen.

Geländetauglich wie ein Großer - der Hummer H3
Der Hummer H3 ist um etwa 43 Zentimeter kürzer als sein größerer Bruder mit der Modellbezeichnung H2. Trotzdem sind die Daten hinsichtlich der Geländetauglichkeit überzeugend. Sie stellen sich im Detail wie folgt dar:

• Bodenfreiheit: 21,6 Zentimeter
• Böschungswinkel vorne 37,5 Grad, Böschungswinkel hinten: 35,5 Grad
• Überfahrwinkel 23,5 Grad
• Wendekreis 11,2 Meter
• Steigfähigkeit 60 Prozent
• Seitenneigung 40 Prozent
• Watttiefe 61 Zentimeter
• Reifennotlaufkapazität 48 Kilometer bei einer maximalen Geschwindigkeit von 32 Stundenkilometern

Die Motoren im Hummer H3
Von 2005 bis 2007 gibt es den Hummer H3 ausschließlich mit einem 3,5-Reihenfünfzylinder-Benzinmotor. Die Maschine hat 3.460 Kubikzentimeter Hubraum und leistet 164 Kilowatt (223 PS). Das maximale Drehmoment liegt bei 305 Newtonmetern bei 2.800 Umdrehungen pro Minute. Der Hummer H3 ist wahlweise mit einer manuellen Fünfgangschaltung oder einer vierstufigen Automatik ausgestattet. Der 2.130 Kilogramm schwere Wagen benötigt für die Beschleunigung von null auf einhundert Stundenkilometer etwa 9,7 Sekunden. Die maximale Geschwindigkeit wird mit 158 Stundenkilometern angegeben. Ab 2007 wird dieser Motor ersetzt. Außerdem kommt ein Achtzylinder neu hinzu. Hier die technischen Details in der Übersicht:

• 3.7 Vortec 3.700 Reihenfünfzylinder, Hubraum 3.653 Kubikzentimeter, Leistung 180 kW/245 PS, maximales Drehmoment 328 Newtonmeter bei 4.600 Umdrehungen pro Minute, Kraftübertragung durch Schaltgetriebe mit 5 Gängen oder Vierstufenautomatik, Allradantrieb, Leergewicht etwa 2.300 Kilogramm, Höchstgeschwindigkeit 158 km/h, Beschleunigung von null auf einhundert Stundenkilometer in 9,7 Sekunden, Kraftstoffverbrauch kombiniert etwa 13,9 Liter (mit automatischem Getriebe etwa 14,6 l Benzin), co2-Emissionen 334 (349) g/km
• 5.3 Vortec 5.300 V8-Benziner, Hubraum 5.328 Kubikzentimeter, 224 Kilowatt = 305 PS, maximales Drehmoment 432 Newtonmeter bei 4.000 Umdrehungen pro Minute, Kraftübertragung durch 4-Stufen-Automatik, Allradantrieb, Leergewicht etwa 2.370 Kilogramm, Höchstgeschwindigkeit 160 km/h, Beschleunigung von null auf einhundert Stundenkilometer in 8,2 Sekunden, durchschnittlicher Verbrauch 14,5 l100, Kohlendioxidausstoß 348 Gramm pro gefahrenem Kilometer

Ab 2010 gibt es den Hummer H3 mit einem Bio-Ethanol-Motor. Dieser Antrieb leistet 300 PS und hat ein maximales Drehmoment von 434 Newtonmetern. Der Durchschnittsverbrauch liegt bei 13,8 Litern Bio-Ethanol. Allerdings kostet diese Version des Hummer H3 als Neuwagen mehr als 39.000 Euro. Trotz der Umweltfreundlichkeit war der Verkaufserfolg deshalb eher als mäßig zu bezeichnen. Ein Modell mit Autogasanlage (LPG) ist beim Hummer H3 nicht vorgesehen. Das liegt unter anderem daran, dass Autogas sich auf dem amerikanischen Markt noch immer nicht durchgesetzt hat. Auch Unternehmen wie Dodge , Chevrolet , General Motors oder Ford verzichten auf diese umweltfreundliche Alternative bei der Automobilproduktion. Auf dem deutschen Markt sind umgerüstete Modelle verfügbar.

Technik und Optik - hier kann der Hummer H3 punkten
Permanenter Allradantrieb ( 4x4 ) mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung und Scheibenbremsen vorne und hinten gehören sind serienmäßig im Hummer H3. In der Spitzenversion Executive zeigt sich das Kfz sehr komfortabel. Hier gehören Komponenten wie elektrisch einstellbare Sitze aus Leder und eine hochwertige Hi-Fi-Anlage mit Navigationsgerät und CD-Wechsler zur Ausstattung. Unter der Bezeichnung H3T und H3X gibt es weitere Modelle. Im Innenraum finden sich Elemente aus Vollleder kombiniert mit viel Chrom. Außerdem steht der Hummer H3 auch als Pickup beim Händler.

Der Hummer H3 Achtzylinder
Der Hummer H3 mit dem V8-Benzinmotor bringt beeindruckende 305 PS auf die Straße. Die serienmäßige 4-Stufen-Automatik bringt beim Kick-down das Auto mit gewaltigem Schub und einem unverwechselbaren Sound nach vorn. Mehr als 160 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit sind allerdings nicht möglich. Hier regelt die Elektronik den Vortrieb des Hummer H3 konsequent ab. Schließlich ist es ja auch ein Sport Utility Vehicle ( SUV ) und kein Sportwagen wie zum Beispiel die legendäre Corvette oder der Alpha C4 . Der häufig als Baby-Hummer bezeichnete H3 hat allerdings einen enormen Durst. Er liegt mit seinen Verbrauchswerten aber unterhalb anderer Modelle seiner Klasse mit vergleichbarer Leistung. Seine großen Qualitäten zeigt der Hummer H3 ohnehin erst im Gelände. Tiefe Schlamm- und Wasserdurchfahrten, aber auch hohe Anstiege, Erdlöcher und steile Abfahrten sind sein Terrain. Der stabile Unterfahrschutz, die Bodenfreiheit und die exzellente Steigfähigkeit des Hummer H3 sorgen für Fahrspaß besonders abseits der befestigten Straßen. Der Fahrer kann sich dabei voll und ganz auf das Gelände konzentrieren. Der Hummer H3 verfügt über eine direkt arbeitende Servolenkung, ein elektronisch gesteuertes Reduktionsgetriebe und ein Hinterachs-Sperdifferenzial und macht in Verbindung mit der Vierstufenautomatik die ganze Arbeit im Grunde allein. Aber der Hummer H3 hat auch durchaus Alltagsqualitäten. Mitfahrer im Fond freuen sich über die große Beinfreiheit und mit einer Anhängelast von etwa 2,3 Tonnen ist der Hummer H3 darüber hinaus ein echtes Arbeitstier. Assistenzsysteme wie ABS, Traktions- und Stabilitätskontrolle, Berganfahrassistent und Tempomat sowie Kopfairbags hinten sorgen für die Fahrsicherheit. Selbstverständlich verfügt der Hummer H3 über eine Klimaanlage. Ausgestattet mit dem V8-Motor ist der Hummer H3 nur in der Luxury Version verfügbar. Optional steht eine dritte Sitzreihe zur Verfügung. Das Baby ist durchaus erwachsen geworden. Nach einer Modellpflege 2009 wirkt das Armaturenbrett höherwertig. Das Fahrgefühl mit dem Hummer H3 ist in jeder Situation überzeugend gut. Allerdings muss man für den Kauf mit etwa 72.000 Euro auch tief in die Tasche greifen, liegt damit aber immer noch deutlich unter dem Modell G von Mercedes.

Der Baby-Hummer im Test
Eines vorweg: Auch wenn der Hummer H3 der kleinste Personenkraftwagen von Hummer ist, in den Straßen von Hamburg, Berlin oder München wirkt er immer noch riesig. Im Bereich Wendigkeit und Schnelligkeit muss er sich allerdings Mitbewerbern wie BMW oder Daimler geschlagen geben. Seine Stunde schlägt, wenn es ins Gelände geht. Trotzdem bietet der Pkw viel Komfort. Die Insassen sitzen hinter dunkel getönten Scheiben auf komfortablen Ledersitzen mit Sitzheizung vorne. Das Allradsystem arbeitet sehr effizient, unabhängig vom Untergrund. Der Unterbau des Hummer H3 stammt von den Fullsize Pick-ups von GMC . Die Tester sind sich einig: Der Hummer H3 ist perfekt für Offroad-Fans. Auf Autobahnen und auch im Stadtverkehr tut er sich aufgrund der abgeregelten Höchstgeschwindigkeit und der etwas unübersichtlichen Karosserie allerdings etwas schwerer.

Fazit:
Wer 2015 auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen mit echtem Offroad-Feeling ist, sollte die Angebote für den Hummer H3 ins Auge fassen. Gebraucht ist der kleine Hummer - je nach Baujahr, Zustand und Ausführung - ab etwa 12.000 Euro auf dem Markt. Neuere Modelle in einer hochwertigen Version liegen aber immer noch jenseits der 30.000er Marke. Dafür bekommt man aber einen SUV, der Aufsehen erregt. Es ist eben ein besonderes Gefühl, einen Hummer H3 zu fahren. Er ist komfortabel ausgestattet, verfügt über leistungsstarke Motoren und meistert nahezu jede Strecke im Gelände mit Bravour. Im Stadtverkehr tut sich der Hummer H3 etwas schwerer. Durch die breite A-Säule ist das Fahrzeug etwas unübersichtlich und mit einer Länge von 4,13 Metern und einem relativ großen Wendekreis auch nicht eben leicht zu manövrieren. Überzeugte Offroader lassen sich davon aber mit Sicherheit nicht abschrecken.

50 ANGEBOTE FÜR Hummer H3 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Hummer H3 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
HUMMER H3 Bilder

Hummer H3 VARIANTEN

Weitere Hummer H3 Angebote auf mobile.de