Gebrauchtwagen-Test Ford Kuga: Testbericht

Ford Kuga

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Ford Kuga 1.Generation (2008-2012)

Der 2008 präsentierte Ford Kuga löste den aus den USA importierten Vorgänger Ford Maverick ab und wurde bis 2012 gebaut. Im März 2013 erschien der gleichnamige Nachfolger. Der Kuga ist das SUV von Ford: Ein kompaktes Freizeitfahrzeug mit Geländeoptik. Sein technischer Verwandter ist das Kompaktmodell Ford Focus. Dieses Rezept verfolgt beispielsweise auch BMW mit seinem X3 oder VW mit dem Tiguan. Die Motoren und das Fahrwerk des Ford Kuga stammen aus dem Ford-Baukasten. Der Ford Kuga hat serienmäßig Vorderradantrieb, ist aber auch mit Allradantrieb zu bekommen. Die Abstimmung des Fahrwerks geht eindeutig in die sportliche Richtung und ist für ein SUV überaus agil. Dafür ist der Fahrkomfort unterdurchschnittlich. Mit seiner direkten, präzisen Lenkung ist das Fahrgefühl ähnlich dem des BMW X3. Der Kofferraum ist mit 410 Litern durchschnittlich groß, er kann durch Umlegen der Rücksitzbank auf bis zu 1.405 Liter erweitert werden.

Zum Testbericht Ford Kuga 1.Generation (2008-2012)
Suche
Ford Kuga Gebrauchtwagen und Neuwagensuche