Gebrauchtwagen-Test Ford Fiesta: Testbericht

Ford Fiesta

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Ford Fiesta Mark 3 Typ GFJ (1989-1996)

13 Jahre nach dem Start der Baureihe Fiesta baute Ford den Kleinwagen 1989 erstmals auch als Fünftürer. Mit dem Wechsel von der zweiten (Typ FBD) zur dritten Generation (Typ GFJ) präsentierte Ford eine komplette Neuentwicklung des Fiesta. Dreieckslenker vorn und eine Verbundlenkerachse hinten sorgten für eine deutliche Verbesserung des Fahrwerks. Für zeitgemäße Sicherheit bürgen Seitenaufprallschutz sowie – optional – ABS und Airbag.

Zum Testbericht Ford Fiesta Mark 3 Typ GFJ (1989-1996)

Testbericht Ford Fiesta Mark 4 Typ JAS/JBS (1996-1999)

Die vierte Generation des Kleinwagen-Klassikers Ford Fiesta baute auf dem Fiesta Typ GFJ (1989-1996) auf und war streng genommen nur ein äußerst umfangreiches Facelift der dritten Fiesta-Generation. Den Fiesta Mark 4 bot Ford als Dreitürer (Ford-interne Modellbezeichnung JAS) und Fünftürer (JBS) an sowie als Kastenwagen Courier; in Brasilien wurde er zusätzlich als Pickup verkauft. Vier Benzin- und ein Dieselmotor standen zur Wahl. Baugleiches Modell ist der Mazda 121 der dritten Generation.

Zum Testbericht Ford Fiesta Mark 4 Typ JAS/JBS (1996-1999)

Testbericht Ford Fiesta Mark 5 Typ JAS/JBS (1999-2001)

Nach vierjähriger Bauzeit spendierte Ford der vierten Generation des 1976 erstmals vom Band gelaufenen Fiesta im Herbst 1999 ein umfassendes Facelift. Statt ovaler Scheinwerfer wie beim Fiesta Mark 4 dominierten fortan weit in die Motorhaube hinein reichende Leuchten die Front des Dreitürers (interne Bezeichnung JAS), Fünftürers (JBS) und Kastenwagens namens „Courier“. Geänderte Stoßfänger vorn und hinten sowie stärkere Motoren rundeten den neuen Auftritt ab.

Zum Testbericht Ford Fiesta Mark 5 Typ JAS/JBS (1999-2001)

Testbericht Ford Fiesta Mark 6 Typ JH1/JD3 (2001-2008)

Der Ford Fiesta gehört europaweit zu den Kleinwagen-Bestsellern. Ende 2001 startete die Produktion des Mark 6, der sechsten Generation des seit 1976 gebauten Fiesta. Diese intern Typ JH1/JD3 genannte Baureihe basierte auf einer komplett neuen Plattform und legte im Vergleich zum Vorgänger in Länge (rund 3,92 Meter), Breite (1,68 Meter) und Höhe (modellabhängig 1,42 bis 1,46 Meter) deutlich zu. Die Modellvielfalt ist groß: Es gab fünf Ausstattungsvarianten und diverse Sonderserien.

Zum Testbericht Ford Fiesta Mark 6 Typ JH1/JD3 (2001-2008)
Suche
Ford Fiesta Gebrauchtwagen und Neuwagensuche