Gebrauchtwagen-Test Fiat ??? NavText ???: Testbericht

Fiat ??? NavText ???

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Fiat Bravo Typ 182 (1995-2001)

1995 präsentierte Fiat den Bravo der ersten Generation als Nachfolger des Fiat Tipo. Er blieb bis zu seiner Ablösung durch den Fiat Stilo 2001 im Programm. Der Fiat Bravo ist als Kompaktwagen ein direkter Konkurrent von VW Golf oder Ford Focus. Der Name Bravo steht für den sportlich positionierten Dreitürer, die fünftürige Version heißt Fiat Brava. Ein technischer Verwandter ist der Fiat Marea. So bezeichnete Fiat zwischen Mitte 1996 und Ende 2002 die Stufenheck- und Kombiversionen. Der Fiat Bravo ist ein ausgewogenes Fahrzeug und überzeugte die Tester. 1996 wurde er zum „Auto des Jahres“ gewählt.

Zum Testbericht Fiat Bravo Typ 182 (1995-2001)

Testbericht Fiat Bravo Typ 198 (ab 2007)

Die zweite Generation des Fiat Bravo erschien 2007 und wird heute noch gebaut. Diese Generation löste den Stilo ab, wie Fiat sein Kompaktmodell zwischenzeitlich nannte. Damit ist der Fiat Bravo ein Konkurrent des VW Golf oder Opel Astra. Den Bravo von 2007 gibt es nur als Fünftürer, weitere Karosserievarianten existieren nicht. Der Bravo erhielt für Fahrwerk, Innenraum sowie die kräftigen Diesel von Testern viel Lob. Lediglich die Rundumsicht konnte nicht überzeugen, was das Einparken erschwert. Außerdem ist der Fiat 13 Zentimeter länger als ein VW Golf, ohne im Innenraum mehr Platz zu bieten. Der Kofferraum jedoch ist mit 400 Litern groß, bei umgelegter Rückbank sind es 1.175 Liter. Eine Klimaanlage ist serienmäßig

Zum Testbericht Fiat Bravo Typ 198 (ab 2007)
Suche
Fiat ??? NavText ??? Gebrauchtwagen und Neuwagensuche