Fiat 131

Fiat 131

Der von 1974 bis 1982 gebaute Fiat 131 Mirafiori wurde als zwei- und viertürige Limousine sowie als Kombi angeboten. Als einziger Fiat seiner Zeit trug die Mittelklasse-Limousine neben der numerischen Bezeichnung auch einen Namen: Mirafiori war das damals modernste Fiat-Werk, und als besondere Würdigung trug der dort gebaute Fiat 131 den Werksnamen Mirafiori in der Typenbezeichnung. Lizenzproduktionen gab es unter anderem in Spanien ( SEAT ) und der Türkei (TOFAS). Es waren mehrere Benzinmotoren von 55 bis 113 PS lieferbar – für den Fiat 131 ABARTH mit 2,0-Liter-Vierzylinder-Motor sogar bis 140 PS – und zwei 2,0-Liter-Diesel mit 60 und 72 PS. 1980 wurde Walter Röhrl mit einem Fiat 131 Abarth Rallye-Weltmeister. Nachfolger des 131 war der Fiat Regata. Sie sind auf der Suche nach einem Schnäppchen? Bei mobile.de finden Sie eine Riesenauswahl an Gebrauchtwagen zu einem günstigen Preis.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Fiat 131 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Fiat 131 Angebote auf mobile.de