Ferrari 400

Ferrari 400

Mit dem viersitzigen Ferrari 400 A präsentierte die italienische Sportwagenschmiede Ferrari ihr erstes Auto mit Automatikgetriebe als Ergänzung zum Ferrari 400 GT, der über eine manuelle Fünfgangschaltung verfügt. Der Ferrari 400 A erinnert äußerlich sehr stark an seinen Vorgänger Ferrari 365 GT4 2+2, bietet jedoch einen hubraumstärkeren 4,8-Liter-V12-Motor mit einer Leistung von 340 PS. Damit erreicht das elegante viersitzige Coupé eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 240 km/h. 1979 bekam der Motor des Ferrari 400 eine elektronische Einspritzanlage spendiert, das Modell wurde in Ferrari 400i umgetauft. 1985 wurde der Ferrari 400i durch den formschönen Nachfolger mit der Modellbezeichnung Ferrari 412i ersetzt. Alle, die ein neues oder gebrauchtes Auto kaufen möchten, sollten bei mobile.de suchen. Hier finden Sie unter anderem italienische Sportwagen als Neu- oder Jahreswagen sowie als Gebrauchtwagen in allen Varianten, ob als Coupé oder Cabrio .

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Ferrari 400 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Ferrari 400 Angebote auf mobile.de