De-Tomaso Mangusta

De-Tomaso Mangusta

Der De Tomaso Mangusta ist ein Supersportwagen, der von 1967 bis 1971 von der italienischen Autoschmiede De Tomaso in Modena gebaut wurde. Für den Entwurf der formschönen Karosserie des De Tomaso Mangusta zeichnete der italienische Designer Giorgetto Giugiaro verantwortlich, der damals für Ghia arbeitete. Mangusta ist das italienische Wort für Mungo, eines der wenigen Säugetiere, die es mit einer Kobra aufnehmen können. Mit dieser Namensgebung spielte Alejandro de Tomaso auf die Shelby Cobra an, die zur damaligen Zeit der schnellste straßenzugelassene Sportwagen der Welt war. Der 5,8-Liter-V8-Motor von Ford mit seinen knapp über 300 PS beschleunigt den ca. 1.200 kg schweren De Tomaso Mangusta in sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h. Mit ca. 400 gebauten Fahrzeugen zählt der De Tomaso Mangusta zu den erfolgreichsten Modellen der italienischen Sportwagen-Manufaktur und gilt heute als begehrtes Liebhaber- Fahrzeug . Alle, die ein neues oder gebrauchtes Auto kaufen möchten, sollten bei mobile.de suchen. Hier finden Sie unter anderem italienische Sportwagen als Neu- oder Jahreswagen sowie als Gebrauchtwagen in allen Varianten, sei es als Coupé oder Cabrio .

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
De-Tomaso Mangusta Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Weitere DeTomaso Angebote auf mobile.de